Quarkbrot

Dieses Quarkbrot wird ohne Hefe im Omnia-Backofen gebacken.

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Krise ist es schon schwer Mehl zu bekommen. Doch Hefe, egal ob Trockenhefe oder frische Hefe, ist derzeitig fast unmöglich zu kaufen.

Das ist auch der Grund, warum ich einfach mal ein Brot OHNE Hefe ausprobiert habe. Das Quarkbrot kommt ganz ohne Hefe aus.

Zudem habe ich für das Quarkbrot Weinsteinbackpulver verwendet. Weinsteinbackpulver wird ohne Phosphate hergestellt und ist demnach natürlicher. Wer allerdings kein Weinsteinbackpulver zur Hand hat, kann dies problemlos 1:1 gegen das herkömmliche Backpulver austauschen. Ich habe allerdings den Eindruck, dass mit Weinsteinbackpulver die Backwaren besser und lockerer aufgehen.

Für das Quarkbrot benötigt ihr Dinkelschrot. Ich habe lange nach bereits geschrotetem Dinkel gesucht. Dann habe ich einfach in einem Bio-Markt nachgefragt, wo ich das Dinkelschrot finde. Schrot und auch Mehl wird dort direkt mit der Mühle verarbeitet. Die netten Damen dort haben mir dann das Dinkel, außerdem noch Weizen und Roggen, direkt geschrotet.

Zudem könnt ihr euch die Zutaten für das Quarkbrot-Rezept als DIY*-Backmischung bereits zu Hause zusammenmischen. Alles weitere dazu findet ihr in der Zubereitung für das Quarkbrot.

Quarkbrot ohne Hefe | Omnia Backofen Rezepte
Quarkbrot | Omnia Backofen
Brot ohne Hefe | Omnia Backofen Rezepte

Zutaten:

500g Quark (20 % oder 40% Fett)

500g Dinkelmehl

2 Eier (Gr. M)

1 Pck. Backpulver/Weinsteinbackpulver

75g Dinkelschrot

50g Sonnenblumenkerne

30g Vollkorn-Haferflocken

1 TL Salz

½ TL Brotgewürz

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer großen Schüssel zu einem klebrigen Teig verkneten.

Omnia-Backform einfetten.

Teig einfüllen, ohne ihn glatt zu streichen.

Quarkbrot 40 Minuten auf mittlerer Flamme backen.

**Im Übrigen kannst du dieses Brot auch in der Kastenform im Backofen bei 180° backen!**

*DIY= Do It Yourself (Mach es selber)

Dieses Rezept ist ideal als DIY-Backmischung

Dafür alle trockene Zutaten (Mehl, Backpulver, Dinkelschrot, Sonnenblumenkerne, Vollkorn-Haferflocken, Salz und Brotgewürz) in einem gut verschließbarem Gefäß oder einem verschließbaren Gefrierbeutel füllen. Backzeit und Angabe der flüssigen/restlichen Zutaten darauf vermerken.

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog viele Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben. Vielen lieben Dank!

Willst du auf dem Laufenden bleiben, dann abonniere gern meinen kostenlosen Newsletter.

Komm in unsere Facebook-Gruppe!

Melde dich für unseren Newsletter an!

Kennst du schon unsere Rezeptbücher für den Omnia-Backofen?

Mit vielen weiteren, nicht veröffentlichten Rezepte für den Omnia-Backofen. 

Hier kannst du die Rezeptbücher oder auch tolle Omnia-Backofen-Setangebote bestellen!

Sichere Bezahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder AmazonPay möglich!

Sei immer auf den aktuellen Stand, was bei uns passiert!

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar