Ofenfilet

Ofenfilet
Ein tolles Filet mit Bacon aus dem Omnia-Backofen

Ofenfilet

Manchmal will man auch mal etwas besonderes machen, oder? Aber trotzdem soll es einfach, schnell und vor allem lecker sein. Ofenfilet ist da genau das Richtige!

So schnell zubereitet, dass der Tag noch genug Stunden für Freizeit hat. So lecker, dass man noch mehr davon will und so einfach, dass glaubst du gar nicht 😉 .

Soße zusammen rühren. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Filet einwickeln und den Rest macht der Omnia-Backofen!

Beine hochlegen und entspannen! So soll es sein.

Ich bin ja ein Freund von solchen Rezepten - und von Parmesan! Als Kind hätte man mich damit jagen können. Das war noch die Zeit, als Mama Miracoli rumgeschrien hat und auf dem Mittagstisch dieser geriebene Parmesan aus der Tüte stand. Mann, hat der gestunken!!!

Heute jedoch hab ich einen himmlischen Göttergatten, der irgendwie alles isst oder zumindest probiert. Und so geht auch das Los an mir nicht vorbei, sämtliche Sachen zu probieren. So auch beim Parmesan. Und ich muss wirklich sagen, dass ich überrascht war, wie toll frischer Parmesan schmeckt!

Parmesan gibt es in verschiedenen Reifegrade. 6 Monate ist der preiswerteste und schmeckt nicht so kräftig. 18 Monate ist preislich absolut ok, schmeckt aber kräftiger. Richtig würzig schmeckt der 5 Jahre alte Parmesan. Ist aber heftig teuer! Aber probiert habe ich ihn. Fantastisch! Doch für unsere einfache Küche reichen wirklich die Reifegrade 6 oder 18 Monate. Ich schau immer, was gerade im Angebot ist. Parmesan hält sich nämlich sehr lange und mit 300g komm´ ich auch lange hin 😉.

Parmesan verliert im Übrigen beim Kochen etwas von dem kräftigen Geschmack. Verbindet sich aber hervorragend mit allen Gewürzen und Co.

Ich lasse mir den Parmesan an der Käsetheke immer fein reiben. Zuhause fülle ich den Parmesan in ein sauberes, verschließbares Glas um. Dabei bitte beachten, dass man mit einen sauberen Löffel arbeitet und auf gar keinen Fall die Finger benutzen. Auch beim abfüllen immer wieder einen sauberen Löffeln nehmen. Ansonsten wird der Parmesan verunreinigt und ihr habt nicht lange Spaß daran. Wäre schade!

Durch den Parmesan wird die Soße wunderbar cremig!

Ansonsten wünsche ich euch jetzt viel Spaß beim nachkochen!!

Zutaten:

200g

500g

250g

200ml

3 EL

1 TL

½ TL

2 TL

30g

 

Bacon

Schweinefilet (2x250g)

Cocktailtomaten

Sahne

Tomatenmark

Salz

Pfeffer

gehackter Majoran

geriebener Parmesan

 

Zubereitung:

Sahne mit Tomatenmark und den Gewürzen in der Omnia-Form verrühren. Ich habe dazu den OXO-Handmixer benutzt, da das Tomatenmark sich dann besser aufgelöst hat.

Cocktailtomaten waschen, halbieren und zur Sahne-Soße zufügen.

100g Bacon längs nebeneinander legen. Das Schweinefilet quer darauf legen und mit dem Bacon umwickeln. Mit dem zweiten Schweinefilet genauso verfahren.

Beide Filets auf die Tomatensoße legen. Ofenfilets mit Parmesan betreuen.

3 Minuten auf voller Flamme. Anschließend 60 Minuten auf halber Flamme (150°) fertig backen. Gas abdrehen und Ofenfilet weitere 5-10 Minuten bei geschlossenem Deckel ruhen lassen.

Mit YouTube-Video!

Schreibe einen Kommentar

Bianca

Ich liebe nicht nur Camping – ich lebe es! Unser Traum ist es, in absehbarer Zukunft, wenn unsere Schlüpfküken alt genug sind um das Nest zu verlassen, im Wohnmobil zu leben und zu arbeiten. Momentan bin ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit bei einer Krankenkasse noch als Forschungsbeauftragte am Institut für Kinderentwicklung und zwischenmenschliche Beziehungen. Meine große Leidenschaft sind meine Family, das Kochen und das Reisen.

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kochbuch für den Omnia-Backofen
Kochbuch für den OMNIA-Backofen

  OMNIA-KITCHEN - Herzhaftes aus dem Omnia-Backofen Ich bin hier gerade am tanzen, hüpfen, springen und völlig am ausflippen!! Ich...

Schließen