Toskanischer Filettopf

Toskanischer Filettopf
Toskanischer Filettopf aus dem Omnia-Backofen

Toskanischer Filettopf

Außerdem hab ich ein Rezept gesucht,. was ich auch mal an "besonderen" Tagen, wie Ostern o.ä. zubereiten kann.

Und dann dieser Potpourri aus Gewürzen....Wahnsinn! Da merkt man erstmal , wie wenig man eigentlich mit Gewürzen kocht. Klar, Salz, Pfeffer, Paprika und auch Curry kennt man ja. Aber so Gewürze wie Rosmarin und Thymian benutze ich eigentlich nicht oft. Und schon gar nicht gleichzeitig. Grund ist wohl der Umgang damit und die geschmacklich unbekannte Note. Doch das wollte ich nun ändern. Grund dazu war ein Gespräch mit dem Sohn einer Freundin. Er macht eine Ausbildung zum Koch in einem tollen Hotel in Berchtesgaden. Na, das war ein erfahrungsprächtige Gespräch! Gerade mal 22 Jahre und erzählt, als wären seine Spielgefährten als Kind "Kochlöffel" und "Rosmarin" gewesen. Das soll jetzt nicht überheblich rüberkommen. Ganz im Gegenteil! Da war so eine Begeisterung in seinen Worten - unglaublich! Absolute Schwärmerei - traumhaft! Der Junge hat seinen Traumjob echt gefunden - grandios! Und, aus diesem Gespräch heraus, ist eigentlich auch mein Experiment mit Gewürzen entstanden.

Also, nicht erschrecken, wenn du dir die Zutatenliste anschaust 😄 . Es lohnt sich!

Dieses Rezept ist eins von über 30 Rezepten aus dem neuen Kochbuch:

"Omnia-Kitchen - herzhaftes aus dem Omnia-Backofen"

Zutaten:

500g

1 Päck.

250ml

100g

1

3 Eßl

2 Eßl

 

 

Schweinefilet

Bacon

Rama Cremefine/ersatzweise Sahne

Cocktailtomaten

Knoblauchzehe

Tomatenmark

Ketchup

Paprikapulver

Cayennepfeffer

Salz & Pfeffer

Thymian

Basilikun

Rosmarin

 

Zubereitung:

Das Fleisch abwaschen und trocken tupfen und in ca. 2,5 cm dicke Medaillons schneiden. Die Filetstücke mit dem Bacon umwickeln und nebeneinander in die Omnia-Form legen.

Rama Cremefine mit Tomatenmark, Ketchup und den Gewürzen mischen. Cocktailtomaten halbieren und unter die Soße heben. Den Knoblauch hacken und ebenfalls zufügen. Alles über die Filetstücke gießen.

Den Omnia-Backofen ca. 5 Minuten auf höchster Stufe (ca. 200°) einheizen. Anschließend den toskanischen Filettopf ca. 50 Minuten auf fast kleiner Flamme (ca. 150°) fertig backen.

Natürlich könnt ihr das Rezept auch im heimischen Backofen machen. Dafür die Medaillons und die Sahnemischung genauso zubereiten. Alles in eine Auflaufform geben und bei ca. 180°  etwa 50 Minuten fertig backen. Als Beilage entweder Baguette oder Kroketten. Lecker!

Der toskanische Filettopf ist auch hervorragend als Partyessen geeignet. Es lässt sich toll vorbereiten. Einfach alles in eine größere Auflaufform und rein in den Backofen! 

Youtube

Toskanischer Filettopf

DAS OMNIA-KOCHBUCH!

Noch nicht genug? Dann komm in meine Facebook-Community!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Heute im Wohnwagen nachgekocht. Hmmmm, war das lecker!! Mein Mann ist auch begeistert. Er meinte, dass dieses Gericht in unser Repertoire aufgenommen werden muss.

    1. Liebe Simone,
      das ist ja toll, dass euch der Filettopf so gut geschmeckt hat. Das freut mich wahnsinnig!!!! Dieses Rezept gehört auch bei uns zu den Favoriten. Wenn man im Sommer mal keine Lust mehr auf Grillen hat, ist dies eine tolle Abwechslung. Mit Baguette und Salat einfach toll.

      Liebe Grüße

      Bianca

Schreibe einen Kommentar

Bianca

Ich liebe nicht nur Camping – ich lebe es! Unser Traum ist es, in absehbarer Zukunft, wenn unsere Schlüpfküken alt genug sind um das Nest zu verlassen, im Wohnmobil zu leben und zu arbeiten. Momentan bin ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit bei einer Krankenkasse noch als Forschungsbeauftragte am Institut für Kinderentwicklung und zwischenmenschliche Beziehungen. Meine große Leidenschaft sind meine Family, das Kochen und das Reisen.

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Gemüse und Gewürze zum kochen
Alles aus einem Topf

Alles aus einem Topf Wenn ich mit dem Omnia-Backofen arbeite, dann möchte ich eigentlich nicht erst irgendwie anfangen etwas anzubraten....

Schließen