Apfelkuchen

Apfelkuchen

 

Apfelkuchen geht doch immer, oder? Mit Sahne ist er zwar eine kleine Kalorienbombe, aber auch ein Traum :-D. Ich war ganz überrascht, wie toll ein Apfelkuchen im Omnia-Backofen gelingt. In kürzester Zeit einen leckeren Apfelkuchen aus dem Omnia-Backofen zaubern. Schließlich muss man nicht auf frisch gebackenen Kuchen verzichten, wenn man mit dem Wohnmobil oder dem Caravan unterwegs ist, nicht wahr?? 😉

Uns und unseren Schlüpfküken schmeckt dieser Apfelkuchen super gut. Er ist einfach und schnell zubereitet. Zur Pflaumenzeit mache ich die doppelte Menge an Teig und stelle die Hälfte des Teigs in den Kühlschrank. Am nächsten Tag, kann ich daraus fix einen Pflaumenkuchen backen. Der ist mindestens genauso lecker und saftig und meine Family ist von beiden Kuchen hellauf begeistert.

Da ich im Wohnmobil haushaltstechnisch nach Möglichkeit stromlos lebe, habe ich dort auch keinen Mixer. Diesen Teig knete ich daher mit den Händen. Wie zu Omas Zeiten 😉 .

Löst nach dem Backen den Teig mit einem spitzen Messer vom Omnia-Rand und lasst den Kuchen gut abkühlen. Danach lässt er sich wunderbar aus der Form stürzen.

 

Zutaten:

100g Butter/Margarine

50g Zucker

1  Ei

1/2   Päck. Vanille-Zucker

1/2   Päck. Backpulver

150g Mehl

2-3   Äpfel

 

 

Zubereitung:

Warmer Apfelkuchen in der Omnia-Form

Warmer Apfelkuchen in der Omnia-Form

Butter weich werden lassen und mit Zucker, Ei und Vanille-Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und in zwei Portionen unterrühren. Zum Rühren benutze ich meinen stromlosen OXO-Handmixer. Falls das Rühren ohne elektronischen Mixer nach der zweiten Zugabe des Mehls zu schwer wird, benutzt die Hände. Das geht genauso gut 😉 .

Den Omnia-Backofen gut fetten und bemehlen. Alternativ kann man auch den Silikonring nehmen. Teig einfüllen. Falls der Teig zu sehr klebt, befeuchtet die Finger ein wenig mit Wasser. Dann klappt es besser.

Äpfel schälen, halbieren, entkernen, in Scheiben schneiden und auf den Teig fächerartig verteilen. Die Apfelscheiben eng aneinander legen und ein wenig in den Teig drücken. Gegebenenfalls Lücken zwischen den Apfelscheiben noch füllen.

Den Apfelkuchen im Omnia-Backofen für 20 Minuten auf halber Flamme (150°C) auf dem Gaskocher backen.

Serviert den Kuchen mit oder ohne frischer Sahne!

Lasst es euch schmecken und gutes Gelingen!

Eure_Bianca 2

©4reifen1klo.de

 

 

 

Posted in Apfelkuchen.

Ich liebe nicht nur Camping - ich lebe es! Unser Traum ist es, in absehbarer Zukunft, wenn unsere Schlüpfküken alt genug sind um das Nest zu verlassen, im Wohnmobil zu leben und zu arbeiten. Momentan bin ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit bei einer Krankenkasse noch als Forschungsbeauftragte am Institut für Kinderentwicklung und zwischenmenschliche Beziehungen. Meine große Leidenschaft sind meine Family, das Kochen und das Reisen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.