Topflappen für den OMNIA-Backofen

Topflappen für den OMNIA-Backofen
Topflappen aus Silikon sind Ideal für den Omnia-Backofen

Topflappen für den Omnia-Backofen

Die Suche nach den richtigen Topflappen für den OMNIA-Backofen kommt als Frage fast genauso oft, wie die Frage, ob das Aufbackgitter sinnvoll ist.

Aber es ist eine mega berechtigte Frage. Denn, wer schon mal Verbrennungen mit dem OMNIA-Backofen erlebt hat, der kann dies nachvollziehen - selbst, wenn es nur leichte Verbrennungen waren!

Am Anfang hatte ich diese Stoffhandschuhe. Solche wo eigentlich Big-Foot reinpasst. Doch mal ganz ehrlich: Die Dinger sind doch eher als Dekoration geeignet, als heiße Töpfe aus dem Backofen zu holen. Immer und immer wieder habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Hitze durch die Stoffhandschuhe viel zu schnell durchdringt. Meine Oma hat immer gesagt: "Aus Erfahrung wird man klug!" Mag sein, doch diesmal hat es bei mir ziemlich lange gedauert 😉 .

Aber, als der OMNIA-Backofen dann in mein Leben trat und wir eine ernste Bindung eingegangen sind, da wurde ich klug! Fast so wie in meine zweiten Ehe 😃 .

Beim ersten -und gleichzeitig letzen- Mal habe ich versucht den OMNIA-Backofen mit den besagten Stoffhandschuhe vom Gasherd zu nehmen. Und da man den OMNIA ja auch ziemlich festhalten muss, habe ich meine Hände mit diesen Big-Foot-Handschuhen gaaaaanz fest an den heißen OMNIA-Backofen gedrückt.... AUA! Ich weiß nicht, welche Angst plötzlich größer war: Meine Hände zu verbrennen oder das Teil fallen zu lassen.

Und plötzlich machte die Erfahrung tatsächlich klug 😉 . Ich besorgte mir andere Topflappen bzw. Handschuhe - und zwar aus Silikon!

Wenn ihr die Möglichkeit hab, Topflappen aus Silikon bei Tchibo zu ergattern, die sind dort öfter mal im Angebot, dann greift zu! Die sind, nicht nur von den poppigen Farben her, einfach klasse. Und das Preis-Leistungsverhältnis ist toll. Ich liebe ja Farben. Die bringen einfach gute Laune. Somit habe ich diese Topflappen mittlerweile in orange, grün und pink 😀 . Natürlich nicht alle im Wohnmobil. Auch wir müssen auf die Zuladung achten 😉 .

Topflappen aus Silikon

Zudem habe ich mir hitzebeständige Silikonhandschuhe* zugelegt. Die sind Gold wert und tatsächlich hitzebeständig. Man merkt zwar ein wenig Wärme, aber die ist angenehm und überhaupt nicht heiß.

 Durch Zufall habe ich diesen Mini-Silikonhandschuh, in Form einen Elchs bei TEDI gefunden. Kostet 0,99 Cent und ist ideal, um mal kurz den Deckel anzuheben. Obwohl ich die Erfahrung gemacht habe, dass der Deckelknauf gar nicht so heiß wird oder bin ich nur so unempfindlich??? Aber nichtdesotrotz: Für das Abnehmen des Deckels wirklich praktisch, klein und handlich!
Handschuh aus Silikon
Warum empfehle ich Silikon? Zum einen ganz klar wegen der Anti-Rutsch-Fähigkeit! Nichts wäre schlimmer, als den heiß gefüllten OMNIA fallen zu lassen. Abgesehen von der Sauerei, ist die Verbrennungsgefahr enorm.

Dann ist Silikon auch hitzebeständiger, als die komischen Stoffhandschuhe. Und nur, wer sich nicht verbrennt, bringt den OMNIA-Backofen auch schadlos auf den Tisch. Und das ist doch das Ziel des ganzen, oder?

Silikonhandschuhe oder -topflappen sind zudem noch sehr leicht zu reinigen. Ist der Stoffhandschuh mal verschmutzt, muss er seinen Weg in die Waschmaschine antreten. Total unpraktisch beim Camping.

Zusätzlich praktisch an Silikon-Topflappen finde ich, neben des Gewichtes und der schmalen Höhe, dass man diese gleichzeitig als Topf-Untersetzer verwenden kann.

Ich benutze die Silikontopflappen auch z.B. als Untersetzer für kleine Obstschüsseln. Diese verstaue ich während der Fahrt oft in der Spüle 😉 . Topflappen in die Spüle legen - Obstschüssel draufstehen (- Spülabdeckung drauf) - fertig! Da rutscht nix und kann während der Fahrt nix umkippen.

Wie sind deine Erfahrung? Ich freue mich über deinen Kommentar!

 

 

 

©4reifen1klo.de

Lust auf noch mehr Infos? Dann werde Fan meiner Facebook-Community!

Schreibe einen Kommentar

Bianca

Ich liebe nicht nur Camping – ich lebe es! Unser Traum ist es, in absehbarer Zukunft, wenn unsere Schlüpfküken alt genug sind um das Nest zu verlassen, im Wohnmobil zu leben und zu arbeiten. Momentan bin ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit bei einer Krankenkasse noch als Forschungsbeauftragte am Institut für Kinderentwicklung und zwischenmenschliche Beziehungen. Meine große Leidenschaft sind meine Family, das Kochen und das Reisen.

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Abenteuer mit 4 Reifen & 1 Zelt
The next (Camping-) Generation

  4 Reifen und 1 Zelt Ja, du hast richtig gelesen: 4 Reifen und 1 Zelt  😃 . Eigentlich könnte...

Schließen