Petromax Dimego Campingbackofen

Bianca von 4 REIFEN 1 KLO stellt den DIMEGO Campingbackofen von Petromax vor

Inhalt

Der Petromax Dimego Campingbackofen

Petromax hat einen neuen Campingbackofen rausgebracht: Den Petromax Dimego Campingbackofen komplett aus Edelstahl!

Momentan geht es Schlag auf Schlag mit den Campingbacköfen und die Teile schießen aus dem Boden wie Pilze.

Bereits im Oktober 2021 hat Petromax mit seinem Campingbackofen „Campo“, den ersten Omnia-Konkurrenten auf dem Markt gebracht. Diesen Campingbackofen habe ich bereits ausführlich in diesem Video auf YouTube vorgestellt.

Und seit April 2024 gibt es dann einen „modifizierten“ Campingbackofen aus dem Hause Petromax. Und ich muss sagen:  Es hat sich einiges verändert. Leider ist ein Problem geblieben, dass man weiterhin eine Simmerplatte auf dem Gasherd benötigt. Aber dazu später mehr….

Die Petromax Campingbacköfen | 4 REIFEN 1 KLO
Oben: Petromax Compo; Unten: Petromax Dimego

Wenn man den Petromax Dimego Campingbackofen aus der Verpackung nimmt, fällt direkt das ca. 5 cm breite Gummiband auf, was den Campingbackofen zusammenhält. Das Gummiband macht einen sehr guten Eindruck. Es ist straff, aber trotzdem so elastisch, dass man dieses Gummiband gut um dem Campingbackofen umlegen kann. Hierbei muss man lediglich beachten, dass man den Knauf vom Deckel durch den eingearbeiteten Schlitz vom Gummiband steckt. Das Lederemblem mit dem Petromax Schriftzug, im passenden, erdfarbigen Braun, wirkt auf dem Gummiband wirklich stylisch. 

Petromax Diego Campingbackofen | 4 REIFEN 1 KLO
Petromax Campingbackofen „Dimego" | 4 REIFEN 1 KLO
Gummiband vam Petromax Campingbackofen DIMEGO in schwarz mit Ledereblem

Auch der Petromax Dimego Campingbackofen besteht, wie alle Campingbacköfen, aus 3 Teilen:

  • Unterteil
  • Mittelteil (Backform)
  • Deckel
Petromax Dimego Campingbackofen | Erfahrungsbericht von 4 REIFEN 1 KLO
Petromax Dimego Campingbackofen
Unterteil Petromax Dimego Campingbackofen
Unterteil
Backform Campingbackofen DIMEGO aus dem Hause Petromax
Mittelteil (Backform)
Schwarzer Deckel vom Petromax Dimego Campingbackofen
schwarzer Deckel

Im Gegensatz zum Omnia Backofen sind die Campingbacköfen von Petromax nicht aus Aluminium, sondern aus Edelstahl.

Das Unterteil ist für die Unterhitze zuständig und muss IMMER unter die Backform. Die Hitze, die vom Unterteil durch den Kamin der Backform aufsteigt, prahlt an dem Deckel ab. Somit entsteht die Oberhitze. 

Deckel

Der Deckel vom Petromax Dimego Campingbackofen ist zum Petromax Campo fast gleich geblieben. Der Deckel ist schwarz pulverbeschichtet und verfügt über 5 Ventilationslöcher, damit der Dampf gut abziehen kann. 

Ebenso findet man auf dem Deckel das „Petromax“-Logo als Schriftzug. Der Deckelknauf ist ebenfalls der selbe und wird auch genauso wahnsinnig heiß, wie bei dem Vorgängermodell.

Allerdings hat sich die Größe geändert! Da der Petromax Dimego nun höher und dadurch schmaler geworden ist, beträgt der Durchmesser vom Deckel nun nicht mehr 33 cm, sondern ist auf 26 cm geschrumpft. Jedoch beträgt das Fassungsvermögen weiterhin 2l, wobei auch hier nur 1,8l für die Zubereitung verwendet werden können.

Schwarzer Deckel vom Petromax Dimego Campingbackofen
pulverbeschichteter Deckel aus Edelstahl
Schwarz pulverbeschichteter Deckel Petromax Dimego Campingbackofen mit Ventilationslöchern.
Ventilationslöcher
Petromax Logo auf Deckel vom Campingbackofen Dimego | 4 REIFEN 1 KLO
Logo als Schriftzug und Knauf

Mittelteil/Backform

Das Mittelteil/Backform vom Campingbackofen Dimego wird bei Petromax „Auflaufform“ genannt. Ich denke, um sich von den anderen Campingbacköfen bzw. speziell vom OMNIA© Campingbackofen abzugrenzen.

Da allerdings die Bezeichnungen „Mittelteil“ oder „Backform“ bekannter sind und du den genauen Vergleich vielleicht besser folgen kannst, werde ich in diesem Beitrag diese Bezeichnungen beibehalten.

Das Mittelteil vom Petromax Campingbackofen Dimego ist zum Campo drastisch überarbeitet worden!

Nun die Veränderungen im einzelnen:

Antihaft Beschichtung

Auffallend ist direkt, dass die Backform vom Campingbackofen Dimego nun mit einer schwarzen Antihaftbeschichtung überzogen ist. Die Beschichtung besteht aus Keramik (KEIN Teflon!), was wir bereits vom Omnia-Backofen und dem Rocktail Campingbackofen kennen. Eine Keramikbeschichtung ist haltbarer und nicht gesundheitsgefährdend.

Ich möchte bei der Antihaftbeschichtung nur kurz darauf hinweisen, dass die Kermikbeschichtung nicht an dem Außenrand abgeblättert ist, wie man eventuell anhand der Bilder vermuten könnte. Die Beschichtung wurde hier nicht sauber verarbeitet. Ich persönlich habe damit kein Problem, da es nicht die Innenfläche betrifft, aber ich weiß dass der eine oder andere Wert auf solche Arbeiten legt. Mir ist bei diesem Hinweis nur wichtig, dass man nicht meint, dass „die Beschichtung dort bereits abblättert“. Dem ist ganz und gar nicht so!

In meinen Tests hat die Antihaftbeschichtung sehr gute Dienste geleistet, wie du später noch sehen wirst….

Backform Campingbackofen DIMEGO aus dem Hause Petromax
Kermikbeschichtete Backform vom Campingbackofen Dimego von Petromax

Durch die Antihaftbeschichtung klebt in der Backform nichts mehr fest. Alles löst sich prima und die Reinigung geht traumhaft leicht. Dies hat demnach auch einen geringeren Wasserverbrauch zur Folge. Was machen wir jetzt eigentlich mit der ganzen Zeit, die wir nun beim Spülen einsparen??? 😂

Griffe

Ein absolut neues Highlight sind die Griffe am Petromax Dimego Campingbackofen. Bereits das Vorgängermodell, der Petromax Campo, hatte Griffe. Diese waren allerdings direkt an der Backform montiert. 

Beim Dimego sind die Griffe aus Edelstahl und mit einer hochwertigen Silikon-Wärmeisolierung umgeben. Die Griffe sind klappbar, sodass man sie platzsparend wegklappen kann und das Packmass sich somit auf  Größe von 10 x 27 x 27 cm (H/B/T) begrenzt. 

Damit die Griffe allerdings tatsächlich keine Hitze annehmen, muss man sie während des Garvorgangs ausklappen. Sind sie eingeklappt, werden sie unheimlich heiß, weil die Hitze von der Backform an die Griffe abgestrahlt wird.

Griffe Petromax Campingbacköfen im Vergleich
Petromax Dimego (li.) und Campo (re.)
Griffe Petromax Dimego Campingbackofen | 4 REIFEN 1 KLO
Eingeklappte Griffe
Halterung aus Edelstahl
Wärmeisolierende Haltegriffe am Campingbackofen Petromax Dimego
Silikon-wärmeisolierende Griffe | Petromax Dimego | Campingbackofen

Backform

Petromax wirbt auf seiner Seite mit dem Hinweis: „Dreifache Luftzirkulation: Ober- Unter- und Seitenhitze“.

Diesen Hinweis gab es bereits beim Petromax Campo, was ich allerdings überlesen hatte und demnach gar nicht beachtete 😁. Nun allerdings bin ich hellhörig geworden….

Ober- und Unterhitze ist ja wie bei jeden Campingbackofen: 
Um Unterteil entsteht die Unterhitze . Die Hitze, die vom Unterteil durch den Kamin der Backform aufsteigt, prahlt an dem Deckel ab und es entsteht die Oberhitze.

Um mehr über die Seitenhitze zu erfahren, muss man die Backform einmal umdrehen. Dann erkennt man, dass der Rand der Petromax Dimego Backform einen Hohlraum hat. In dieser soll die Seitenhitze entstehen.

Ganz ehrlich: Ich habe zunächst in meinem Test keinen großartigen Unterschied gemerkt.

Allerdings….gebe ich ja so schnell nicht auf 😁. Denn dieser Hohlraum muss ja eine Bewandtnis haben. Und ganz logisch gesehen, wird sich in diesem Hohlraum auch Hitze sammeln. Also, wo war mein Denkfehler? Ich mache es mal kurz 😄: In den Garzeiten!

Den Omnia Backofen kann ich für die Garzeiten nicht als Maß nehmen, da der Omnia aus einem ganz anderen Material ist – Aluminium! Der Petromax Dimego Campingbackofen ist aus Edelstahl. Edelstahl braucht länger, um „auf Hitze“ zu kommen. Demnach verlängert sich die Garzeit. Jedoch habe ich vor kurzem erst den Rocktrail Campingbackofen getestet – der ist aus Stahl und benötigt ebenfalls länger um auf Temperatur zu kommen. Und genau in diesem Vergleich habe ich festgestellt, dass der Rocktrail Campingbackofen eine längere Garzeit benötigt, als der Petromax Campingbackofen! Obwohl beide aus (Edel-) Stahl sind.

Durch diesen Hohlraum rund um die Petromax Backform wird die Garzeit verringert, da sich dort noch zusätzliche Hitze sammeln kann. Also hat die Seitenzirkulation oder Seitenhitze doch eine ausschlaggebende Bewandtnis 💪🏻. 

Das heißt auch, dass die Garzeit und der entsprechende Gasverbrauch verringert werden! Klasse, oder?

Achtung! Diesen Hinweis gibt es leider nicht im aktuellen Video, da ich diese Erkenntnis erst danach hatte! Aber ich werde dies in einem weiteren Video natürlich nachholen! Sorry für die fehlende Info! 🤷‍♀️

Seitenzirkulation Petromax Dimego Campingbackofen

Unterteil

Bei Petromax nennt man das Unterteil „Basic“. Da jedoch auch hier die Bezeichnung „Unterteil“ für dich vielleicht treffender ist, werde ich diese Bezeichnung in diesem Beitrag ebenfalls beibehalten. 

Das Unterteil vom Petromax Dimego Campingbackofen ist aus Edelstahl und unterscheidet sich von seinem Vorgänger auch nur in der Größe des Durchmessers. Da der Petromax Dimego schmaler geworden ist, ist natürlich auch der Durchmesser des Unterteils geschrumpft.

Unterteil Petromax Dimego Campingbackofen

Zu meinem Bedauern ist leider das Loch im Unterteil gleich groß geblieben. Dies hat die Folge, dass der Brenner vom Gaskartuschenkocher oder vom Gasherd einen kleineren Durchmesser hat, als das Loch im Unterteil. Die Hitze vom Gaskocher geht direkt durch den Kamin und kann gar nicht das Unterteil erhitzen und somit eine Unterhitze erzeugen. Hier ist, wie ich bereits im Video vom Petromax Campo festgestellt habe, wieder eine Simmerplatte hilfreich und auch dringend erforderlich, die die Hitze dann gleichmäßig verteilt und eine perfekte Unterhitze erfolgen kann.

Als Simmerplatte kann ich dir die TUKA* empfehlen. Ich verwende die TUKA mit einem Durchmesser von 20 cm, vorbei auch 16 cm ausreichend wären.

Zubehör

Für den Dimego Campingbackofen wird von Petromax bisher kein Zubehör, wie z.B. Silikonform, Aufbackgitter, Tasche, etc. angeboten.

Technische Daten

Material: Edelstahl
Material Beschichtung: Keramik
Material Griffe: Silikon
Maße, ca. (H x B x T): 10 x 27 x 27 cm
Gewicht, ca.: 1140 g
Füllvolumen: 2 l

Quelle: Petromax.de

Mein Test

Damit du auch gut nachvollziehen kannst, wie sich die einzelnen Campingbacköfen unterscheiden, verwende ich immer die gleichen Rezepte zum testen:

Und diesmal hat sich auch herausgestellt, dass es super ist, dass ich immer die gleichen Rezepte für meine Tests verwende, da ich so nur herausfinden konnte, was mit „Seitenhitze/Seitenzirkulation“ gemeint ist und dass die Garzeit sich dadurch verringert – im Vergleich zu Materialgleichen Campingbacköfen aus (Edel-) Stahl.

Und aufgrund meiner Erfahrung mit dem Vorgängermodell von Petromax habe ich auch direkt die Simmerplatte verwendet. 

1. Test: Ofengemüse

Das Ofengemüse hat diesmal auf Anhieb geklappt. Und im Gegenteil zu seinem Vorgänger, ist hier nix, rein gar nichts angeklebt oder eingebrannt.

Durch die ausreichenden Ventilationslöcher im Deckel, konnte die Feuchtigkeit auch super entweichen.

Die Garzeit betrug, statt die wie im Rezept angegeben 35 Minuten, in dem Petromax Dimego Campingbackofen aus Edelstahl 45 Minuten, auf mittlerer Flamme, was wohl der von Petromax so angepriesenen „Seitenzirkulation“ anzurechnen ist. Ansonsten hätte es vermutlich länger gedauert. 

Die antihaft beschichtete Backform hat hier auch wirklich alles zum Besten gegeben, da auch die anschließende Reinigung in Null-Komma-Nix erledigt war.

Da dies mein 1. Test mit dem Petromax Dimego Campingbackofen war, musste ich am eigenen Leib feststellen, dass die „wärmeisolierenden Haltegriffe“ absolut versagt hatten 😂. Als ich das Ofengemüse von der Kochstelle nehmen wollte, klappte ich die Griffe aus und….zack, ein mächtiger heißer Schmerz durchzuckte meine Fingerkuppeln 😁. 

Daher habe ich mir für den nächsten Test vorgenommen, dass ich die Haltegriffe ausklappen werde während des Garvorgangs. Mal sehen was passiert….

2. Test: Toskanischer Filettopf

Vielen wird bekannt sein, dass ich den toskanischen Filelttopf liebe. Dieses Rezept ist mega einfach, aber es sieht so unglaublich „umfangreich“ aus, dass dich jede:r beneiden wird, dass du „so ein Rezept beim Camping machst“. Und glaube mir: Es ist zudem unglaublich lecker! 🤤 

Beim Toskanischen Filettopf sah die Sache schon ganz anders aus. Obwohl ich das Rezept im Petromax Dimego Campingbackofen auf einer Simmerplatte gegart habe, entstand am Kamin doch etwas Röstaroma. Dieses Röstaroma hat den Geschmack aber in keinster Weise geschadet. Und die anschließende Reinigung ging auch ganz fix. Allerdings habe ich diesmal die weiche Seite eines Scheuerschwamms verwenden müssen. Doch ich versichere dir, die Reinigung hat vielleicht 45 Sekunden länger gedauert 😂. Und auch hier glänzte die antihaft beschichtete Backform in vollen Zügen. 

Die Reinigung kannst du dir gerne in meinem YouTube-Video anschauen – ungeschnitten 😉 (Link findest du am Ende des Beitrages!).

Der Filettopf brauchte allerdings auch 15 Minuten länger, als im Rezept mit dem Omnia Backofen angegeben.

Vorbereiteter toskanischer Filettopf
fertig Zubereiteter toskanischer Filettopf

Und was ist nun mit den „wärmeisolierenden Griffen“? Nun ja, diesmal haben sie voll und ganz ihren Job gemacht! 👍🏻 

Also merke:
Haltegriffe beim Petromax Dimego Campingbackofen während des Garvorgangs ausklappen, dann gibt es auch keine verbrannten Fingerkuppeln 🤣.

3. Test: Kuchen

Da Petromax keine Silikonform anbietet, muss man halt ohne klar kommen. Ok, ich mache mir keine Gedanken, dass ich den Kuchen nicht aus der Backform bekommen würde. Dafür sorgt die antihaft beschichtete Backform mit der Keramikbeschichtung. Ich mache mir eher Sorgen darum, dass der Kuchen zu dunkel wird  😄. Alle Backformen der Campingbacköfen werden mega heiß. Da ist die Gefahr, dass der Kuchen zu dunkel wird schon recht hoch. Eine Silikonform „schluckt“ einiges von der Hitze und der Kuchen wird dadurch nicht dunkel oder sogar schwarz. 

Also heißt es: Kuchen unbedingt NUR auf kleiner Flamme backen – von Beginn an! Dann lieber die Backzeit erhöhen. 

Der Kuchen hat wirklich super geklappt. Am Kamin sieht es etwas dunkel aus. Was allerdings täuscht. Er ist dort nicht super hell, sondern nur wirklich ganz leicht gebräunt. 

Der Kuchen hat sich auch, wie man auf dem Bild erkennen kann, sehr gut aus der Backform gelöst. Da ist kaum was in der antihaft beschichteten Form hängen geblieben. Das Formen mit einer Antihaftbeschichtung nicht eingefettet werden müssen, hab ich drauf auch verzichtet. 

Zu meinem Bedauern muss sich dir leider mitteilen, dass es keine Bild vom fertigen Kuchen mit der Schokoladenglasur gibt – Frank war schneller! 😂 Das Ergebnis, wie der Kuchen aussah, gibt es dann leider nur im Video 🤷‍♀️😃.

Zur Flammeneinstellung:
Der Kuchen wurde im Petromax Dimego Campingbackofen auf ganz kleiner Flamme gebacken. Und wirklich auf ganz kleiner Flamme – also fast aus. Hierbei ist es wichtig, dass du dir die Flamme auch anschaust, da die Flammen von dem Inhalt deiner Gaskartusche/Gasflasche abhängig ist. Im Video zeige ich das noch mal kurz, aber ganz ausführlich. Ja, das ist möglich 😂.

Der Kuchen war nach 50 Minuten auf kleiner, wirklich kleiner (!!!) Flamme 😁 fertig. Mehr Tipps zum Thema „Kuchen backen“ gibt es im Video auf YouTube.

4. Test: Kroketten

Für Kroketten verwende ich eigentlich das Aufbackgitter, damit die Kroketten nicht direkt an der Unterhitze (Boden) liegen und dort dann ggf. einen kleinen Brandschaden davon tragen.

Aber…ein Aufbackgitter ist nicht vorhanden, also hilft hier auch kein Jammern 😂. 

Somit wurden die Kroketten einfach in der Petromax Backform verteilt. Hierbei ist mir dann aufgefallen, dass nicht so viele Kroketten in die Backform passen, wie im Omnia Backofen. Das liegt allerdings daran, weil im Omnia Backofen das Aufbackgitter verwendet werden kann und dadurch der Durchmesser vom Rand zum Kamin größer wird. Würden die Kroketten im Omnia Backofen ebenfalls ohne Aufbackgitter gemacht werden, würden auch nicht so viele reinpassen, da dieser Platz, unten auf dem Boden der Form, dann auch schmaler wird 🤷‍♀️.

Na egal, die 2-3 Kroketten, die weniger in die Petromax Backform passen, machen den Kohl auch nicht fett 😄.

Nach 25 Minuten, auf mittlerer Flamme, hatte ich richtig tolle, knackige Kroketten. 

Die Kroketten solltest du nach der Hälfte der Zeit, am besten mit einer Grillzange, einmal umdrehen, damit sie nicht anbrennen. 

Auf jeden Fall kann ich Kroketten im Campingbackofen jeder Zeit empfehlen.

Und, wie du siehst, klappt es auch ganz ohne Aufbackgitter 😉.

5. Test: Brötchen aufbacken

Normalerweise backe ich Brötchen im Omnia Backofen mit Silikonform und Aufbackgitter auf. Da beim Petromax Dimego Campingbackofen weder das eine noch das andere vorhanden ist, werden die Brötchen dann halt ohne diese Hilfsmittel aufgebacken. Ich liebe doch Herausforderungen 😂.

Zunächst einmal passen die Brötchen nicht „gerade“ in die Backform vom Petromax Campingbackofen. Ist ja kein Ding, wer sagt denn, dass man Brötchen unbedingt in einer bestimmten Richtung aufbacken muss. Ja, die Industrie 😁. Die Industrie kann mich mal 😁😁😁.

Ich lege die Brötchen einfach quer in die Backform. Hierbei habe ich keine tiefgefrorenen Brötchen verwendet, da mir diese zum einem „zu starr“ sind und zum anderen zu lange dauern 😄. Es passen 4 Aufbackbrötchen in die Backform. Und wenn man sie auch noch gut, mit den Spitzen,  aneinander legt, dann docken sie auch noch nicht einmal an den Außenrand oder an den Kamin.

Ich würde mal sagen: Experiment geglückt! 💪🏻

Die Aufbackbrötchen brauchen 15-20 Minuten im Petromax Dimego Campingbackofen, wobei ich sie nach der Hälfte der Zeit einmal umgedreht habe, damit sie nicht anbrennen. Ja, dieses kleine, aber notwendige „Übel“ mit dem Umdrehen der Aufbackbrötchen muss man leider in Kauf nehmen. Aber mal ehrlich: Es gibt schlimmeres. Keine frischen Brötchen zum Beispiel 😂. 

Allerdings solltest du das Gas vom Kocher beim Umdrehen unbedingt ausstellen. Ansonsten wirst du es zeitnah merken…

Mein Fazit

Jetzt komm ich Klugscheißerin wieder 😂. Nein, ganz im Gegenteil!

Den Petromax Dimego Campingbackofen* kann ich dir zu 100% ans Herz legen! 

Das Design hat mir bereits beim Vorgängermodell gefallen. Und nun hat Petromax auch noch einen draufgelegt. Hier sieht man mal, dass man auch einen Campingbackofen weiter entwickeln kann. Ich weiß nicht, ob Petromax mein letztes Video gesehen hat und sich davon etwas angenommen hat. Ist auch völlig egal. Es ist so erfreulich, dass es eine Weiterentwicklung gibt! Die Backform hat eine Antihaftbeschichtung aus Keramik bekommen. Das Packmass ist deutlich verringert worden und….

….das jetzt auch ein Petromax Campingbackofen auf dem Gaskochern im Fahrzeug passt! 🥳 Der letzte Petromax Campingbackofen passte leider nur auf eine sehr geringe Anzahl von Gasherden in den Fahrzeugen.

Wenn man sich ein Produkt von Petromax anschaut, dann ist das ein Anschaffung für die Ewigkeit! Und dann schmerzen auch die 80,00 € nicht mehr. Denn wenn dir der Campingbackofen von Petromax mal runterfällt oder er, während der Fahrt, im Schrank von links nach rechts rutsch, ist das egal. Schaden nimmt eher euer Schrank, der Fußboden oder im schlimmsten Fall eurer Zeh 😅. 

Der Petromax Dimego Campingbackofen wird deine Campingküche bereichern, wenn man beachtet, dass man

  1. eine Simmerplatte verwenden sollte, 
  2. die Garzeit sich ein wenig verlängert und
  3. man die Haltegriffe während des Garvorgangs ausklappt, um sich nicht die Finger zu verbrennen 😁

 

Und durch den Test sieht man auch, dass man mit Geduld auch ohne Aufbackgitter oder Silikonform auskommt 😉.

Der Petromax Campingbackofen Dimego ist derzeit nur auf Amazon* erhältlich. 

Alles Liebe

Deine Bianca

Und jetzt alles noch einmal ausführlich im Video!

Und hier auch das passende Video dazu:

Die Weiterleitung erfolgt nach YouTube. Eventuell musst du die Datenschutzbestimmung verändern, um das Video zu sehen. Du weißt ja…DSGVO!

Affiliate-Links/Werbe-Links

Mit * gekennzeichnete Hinweise sind Affiliate-Links und meine ganz persönlichen Tipps. Kauft ihr dort etwas, kriege ich eine kleine Provision für diese total ehrlich gemeinte Empfehlung – ohne dass es euch mehr kostet. Die Produkte sind bei mir regelmäßig im Einsatz und ich kann sie euch wirklich ans Herz legen!

Weitere coole Beiträge zum Thema

Ich bin Bianca, die Gründerin von 4 REIFEN 1 KLO, dem Camping-Food-Blog mit dem bekloppten, aber unvergesslich klingenden Namen.

Ich bin nicht nur mehrfache Kochbuchautorin, Food-Stylistin und Rezepteentwicklerin des Camping-Food-Blogs 4 REIFEN 1 KLO, sondern auch Camperin mit Leib und Seele seit meiner Kindheit. Ich genieße es, während des Reisens kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken und liebe sowohl die einfache Camping- als auch die heimische Küche.

Auf dieser Seite erfährst du noch viel mehr über mich/uns!

4 Reifen 1 Klo - Die Facebookgruppe!

Camping, Wohnmobil, Caravan, Backpacker, Dachzelte, Zelte, Segler, Kochen unterwegs, Grillen, Omnia-Backofen, Technik, Freunde finden – Hier gehts rund um unser Hobby!