Partybrötchen

Partybrötchen
Partybrötchen aus dem Omnia-Backofen

Partybrötchen

Partybrötchen - ganz einfach im Omnia-Backofen backen

Gerade jetzt zu Silvester sucht man nach passenden Partyrezepten für den Omnia-Backofen. Und Partybrötchen passend immer. Egal, ob Silvester, Grillparty oder Geburtstag.

Das Beste an diesen Partybrötchen finde ich, dass man sie sogar schon am Vorabend vorbereiten kann. Zum „gehen“ stellt man sie einfach über Nacht in den Kühlschrank. Voilá…am nächsten Tag sind die Partybrötchen ruck zuck gebacken.

Je nach Geschmack können die Partybrötchen mit Mohn, Sesamöl, Sonnenblumenkerne, Kürbiskernen oder auch Käse bestreut werden.

Ich habe mich bei dem Rezept für

  • Sesam
  • Sonnenblumenkerne
  • Leinsamen und
  • Kürbiskernen

entschieden. Ich fand diese Mischung optisch sehr schön und in der Regel mag jeder diese Zutaten. 

Eurer Fantasie sind da allerdings keine Grenzen gesetzt 😄. 

Tipp:

Einen mediterranen Touch bekommen diese Partybrötchen, wenn man 2-3, in kleine Würfel geschnittene, getrocknete Tomaten (ohne Öl) in den Teig knetet. 

Zutaten:

 450g
 

½

250ml

1 EL

½ TL

50g

50g

50g

50g

Mehl 550 (alternativ 405)

Hefewürfel

lauwarme Milch

Zucker

Salz

Sesam

Sonnenblumenkerne

Kürbiskerne

Leinsamen

Zubereitung:

Für den Vorteig das Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte des Mehls eine Vertiefung drücken. Frische Hefe hineinbröseln. Zucker zufügen und soviel lauwarme Milch zufügen, bis die Hefe leicht bedeckt ist.
 
Flüssigkeit mit einer Gabel leicht mischen. Dabei etwas Mehl vom Rand mit einrühren.
 
Vorteig abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.
 
Salz und restliche Milch zufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig gut durchkneten, sodass er nicht mehr klebt. Jeweils 1 EL Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Leinsamen nacheinander zufügen und gut einkneten (mit den getrockneten Tomaten oder anderen Zutaten genauso verfahren).
 
Teig zu einer Rolle formen und in 8 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück zur Kugel formen. Eine Kugelseite mit Wasser befeuchten und in die restlichen Saaten drücken, damit die Fläche gut bedeckt ist.
 
Kugeln, mit der Körnerseite nach oben, dicht an dicht in die gefettete Omnia-Form oder die eingesetzte Silikonform setzen. 
 
Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen (oder alternativ über Nacht in den Kühlschrank!).
 
Partybrötchen 30 Minuten auf kleiner Flamme backen. 

Youtube

Hähnchen auf Ofenkartoffeln

Omnia-Kitchen - DAS OMNIA-KOCHBUCH!

Noch nicht genug? Dann komm in meine Facebook-Community!

Schreibe einen Kommentar

Bianca

Ich liebe nicht nur Camping - ich lebe es! Unser Traum ist es, in absehbarer Zukunft, wenn unsere Schlüpfküken alt genug sind um das Nest zu verlassen, im Wohnmobil zu leben und zu arbeiten. Momentan bin ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit bei einer Krankenkasse noch als Forschungsbeauftragte am Institut für Kinderentwicklung und zwischenmenschliche Beziehungen. Meine große Leidenschaft sind meine Family, das Kochen und das Reisen.
Menü schließen
%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Backrezept für den Omnia-Backofen: Orangen-Mohn-Kuchen
Orangen-Mohn-Kuchen

  Orangen-Mohn-Kuchen Nicht nur in der Weihnachtszeit ist der Orangen-Mohn-Kuchen ein Genuss! Zutaten: 250g 150g 1 Päck. 1 Päck. 150...

Schließen