Marmorkuchen ohne Ei? Na, klar!

Marmorkuchen ohne Ei. Wie soll das den schmecken?

Klar, jeder macht mal einen Marmorkuchen, jeder mag Marmorkuchen. Der passt halt immer, oder? Aber hast du auch schon mal einen Marmorkuchen ohne EI gebacken?

Mittlerweile bekomme ich mehr und mehr Anfragen, ob ich nicht mal was veganes oder mal wieder Low-Carb machen könnte. Ich bin immer für alles offen und meine Family muss für alles offen sein.  Aber mal ehrlich: Schon mal Vegan gebacken? Mich wiederum kann man nicht wirklich in die Veganer-Schublade packen. Damit hatte ich bisher nix an der Mütze – doch ich bin für alles offen und probiere es auch aus.

Ich bin kein Veganer

Doch Kuchen ohne Eier backen? Ja, das geht! Und zu meiner Überraschung wurde der Marmorkuchen ohne Ei so unsagbar locker, lecker und fluffig…man o man…der hat bei uns keine 30 Minuten überlebt! Dazu war er noch in sage und schreibe 25 Minuten gebacken – und das auf kleiner Flamme.

Für alle Nicht-Veganer: Statt Margarine könnt ihr selbstverständlich Butter und statt Sojamilch einfache Kuhmilch nehmen. Beide Kuchen werden fantastisch lecker und locker. Traumhaft!

Was zusätzlich beim Marmorkuchen ohne Ei praktisch ist: Man braucht keine Eier. Ja, irgendwie logisch. Aber was ich damit meine ist, dass man manchmal keine Eier bekommt, wenn man unterwegs ist oder man hat sie schlicht und einfach vergessen beim einkaufen. Oft hat man unterwegs auch nicht die Möglichkeit die Eier zu lagern,

Alles Gründe, warum ein Rezept für einen Marmorkuchen ohne Ei auch ganz sinnvoll ist. Dafür muss man kein Veganer sein. 

Schau dir auch meine weiteren Rezepte für den Omnia-Backofen an.

Zutaten:

100g Margarine/Butter

150g Zucker

1 Päck. Vanillezucker

250g Mehl

1 Päck. Backpulver

2 EL Back-Kakao

200ml Sojamilch/Vollmilch

2 EL Sojamilch/Vollmilch

3 Tropfen Rumaroma

Zubereitung:

Mehl und Backpulver mischen. Margarine/Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Abwechselnd Mehl und (Soja)Milch unterrühren.

1/3 des Teiges in die gefettete Omnia-Form füllen.

Den restlichen Teig mit Kakao, 2 EL (Soja)Milch und Rumaroma verrühren.

Nun den dunklen Teig über den hellen Teig füllen.

Marmorkuchen 25 Minuten auf kleiner Flamme backen.

Nach dem Backen den Marmorkuchen kurz ruhen lassen, mit Hilfe des Deckels vom Omnia-Backofen (ggf. Thermometer entfernen!) stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Dieses Rezept eignet sich mit Sojamilch und Margarine für Veganer!

Dies ist ein Rezept aus dem Rezeptbuch

"OMNIA-KITCHEN - Backideen aus dem Omnia-Backofen"

-Weitere Information s. weiter unten!-

Kennst du schon unsere Rezeptbücher für den Omnia-Backofen?

Mit vielen weiteren, nicht veröffentlichten Rezepte für den Omnia-Backofen. 

Hier kannst du die OMNIA-KITCHEN-Bücher oder auch tolle Omnia-Backofen-Setangebote bestellen!

Sichere Bezahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder AmazonPay möglich!