Kartoffel-Tortilla

Kartoffel-Tortilla
Kartoffel Tortilla aus dem Omnia-Backofen

Kartoffel-Tortilla

Dies war das erste "richtige" Rezept, was ich mit dem Omnia-Backofen ausprobiert habe. Ich habe mir auf einem Campingplatz in Kroatien gerade die Anleitung vom Omnia-Backofen durchgelesen, als eine Camperin zu mir kam und mich darauf angesprochen hat. Nachdem sie mir ihre Erfahrungen so mitgeteilt hat, hat sie mir dieses Rezept gegeben.

Wichtig ist, dass ihr die Eier gut würzt, ansonsten fehlt euch der Geschmack.

Ihr könnt, statt Pellkartoffeln auch rohe Kartoffeln nehmen. Dann verlängert sich die Zubereitungszeit allerdings um etwa 15 Minuten. Mit Pellkartoffeln habe ich bessere Erfolge gehabt.

Die Tortilla kann man auch kalt essen oder noch einmal scheibenweise in einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten anbraten.

Probiert mal aus, sie Scheiben vor dem Braten zu panieren und anschließend auszubacken. Das schmeckt super 😊.

Zutaten:

700g

7

2

3

1 Eßl

 

Pellkartoffeln

Eier

Zwiebeln

Paprikaschoten (rote)

Öl

Salz

Pfeffer

Muskat

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln pellen und in Stücke schneiden.

Zwiebeln und Paprika putzen, in Würfel schneiden und mit dem Öl in einer Pfanne anbraten.

Eier in eine große Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen und verquirlen. Gemüse und Kartoffeln untermischen und alles vorsichtig in die sehr gut gefettet Omina-Backform füllen. Ich kann die Zubereitung im Silikonring nur empfehlen! Durch die Eier hat man nachher eine große Schrubberei. Ich habe beides ausprobiert 😉 .

Alles für 8 Minuten auf großer Gasflamme backen. Anschließend weitere 25-30 Minuten auf mittlerer Gasflamme fertig backen.

Sobald die Eier gestockt sind, ist die Tortilla Española fertig.

Mit einem Messer die Ränder entlangfahren und die Stücke, wie bei einem Auflauf, aus der Tortilla schneiden und herausheben.

Gutes Gelingen beim nachkochen!!!

Youtube

Kartoffel-Tortilla

DAS OMNIA-KOCHBUCH!

Noch nicht genug? Dann komm in meine Facebook-Community!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallöchen Doreen,

    ich habe dieses Rezept vor einiger Zeit einmal von einer Stellplatznachbarin bekommen. Jetzt habe ich es auf deiner Seite auch gesehen – in etwas abgewandelter Form. So machen Rezepte die Runde ;-).

    Ich fand, aufgrund der Eier, die Silikonform hier wirklich hilfreich.

    Liebe Grüße

    Bianca

  2. Hey, liebe Bianca,
    das Rezept kenne ich doch irgendwoher… Kann mir sehr gut vorstellen, dass die Silikonform hier sehr nützlich ist.
    Liebe Grüße, Doreen

Schreibe einen Kommentar

Bianca

Ich liebe nicht nur Camping – ich lebe es! Unser Traum ist es, in absehbarer Zukunft, wenn unsere Schlüpfküken alt genug sind um das Nest zu verlassen, im Wohnmobil zu leben und zu arbeiten. Momentan bin ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit bei einer Krankenkasse noch als Forschungsbeauftragte am Institut für Kinderentwicklung und zwischenmenschliche Beziehungen. Meine große Leidenschaft sind meine Family, das Kochen und das Reisen.

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wiegen ohne Waage

Wiegen ohne Waage -man muss nur wissen WIE!   Im Wohnmobil haben mit Sicherheit nur sehr wenige Leute eine Waage...

Schließen