Kartoffel-Schaschliktopf

Kartoffel-Schaschliktopf

 

Die sogenannten „One-Pott-Gerichte sind ja gerade extrem angesagt. Zumal der Omnia-Backofen irgendwie ein „One-Pott“ ist und ich dieses Teil einfach nur grandios finde. Da ich bereits seit Jahren ein großer Fan von solchen Gerichten bin und weil ich ziemlich viel mit dem Omnia-Backofen zubereite, probieren ich immer wieder „alles in einen Topf“ zu schmeißen. So ist auch der Kartoffel-Schaschliktopf entstanden. Einfach viele Zutaten in einen Topf geschmissen 😉 .

Dieses Gericht zählt nicht nur deswegen zu meinen Lieblingsrezepten, weil man es wunderbar vorbereiten kann, sondern weil es auch noch fast ohne Fett auskommt. Der Teelöffel Öl wird auch nur deswegen zugefügt, damit das Betacarotin aus den Möhren besser vom Körper aufgenommen werden kann.

Sehr häufig bereite ich den Kartoffel-Schaschliktopf bereits am Vorabend zu. Dann können die Zutaten richtig einziehen und ich brauche den Omnia-Backofen nur noch auf den Gaskocher oder Gasherd zu stellen. Wenn wir uns unterwegs mit Freunden treffen, kommt der Kartoffel-Schaschliktopf oft auf den Tisch, da er sich super als „Partyrezept“ eignet. Mit frischem Baguette und einem kühlem Bier kommt das Gericht immer wieder gut an 😉 .

 

Zutaten:

400g.            Rindergulasch

6-8               Kartoffeln

1                  rote Paprikaschote

2                  kleine Möhren

1                  kleine Zwiebel

1 TL              Öl

200ml.          Brühe

250ml.          passierte Tomaten

1 Eßl.            Frischkäse

 

Zubereitung:

Rindergulasch in mundgerechte Stücke schneiden und in die Omnia-Form verteilen. Aufgrund des Mengenvolumens des Omnia-Backofen, empfehle ich eher kleine Stücke zu schneiden. Die werden auch schneller weich, als große Stücke.

Kartoffeln schälen, vierteln und über das Gulasch verteilen. Die Möhren in Scheiben schneiden. Paprika putzen und in Omniagerechte Würfel schneiden. Die geschälte Zwiebel in Streifen schneiden. Alle restlichen Zutaten in die Omnia-Form füllen.

Salzen und Pfeffern. Die Brühe mit dem Öl, den passierten Tomaten und dem Frischkäse verrühren und über die Zutaten im Omnia-Backofen verteilen. Ich habe dafür meinen Quirl mit Drehautomatik benutzt. Der ist dafür super geeignet.

Den Kartoffel-Schaschliktopf jetzt 90 Minuten bei voller Flamme kochen. Zwischendurch leicht umrühren.

Dazu passt ein leckeres Baguette und wer mag ein kühles Bier 😉 !

 

 

 

Ich wünsche euch gutes Gelingen und guten Appetit!

Eure_Bianca 2

 

©4reifen1klo.de

 

Posted in Kartoffel-Schaschliktopf.

Ich liebe nicht nur Camping - ich lebe es! Unser Traum ist es, in absehbarer Zukunft, wenn unsere Schlüpfküken alt genug sind um das Nest zu verlassen, im Wohnmobil zu leben und zu arbeiten. Momentan bin ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit bei einer Krankenkasse noch als Forschungsbeauftragte am Institut für Kinderentwicklung und zwischenmenschliche Beziehungen. Meine große Leidenschaft sind meine Family, das Kochen und das Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.