Hackbraten

Ob ein Hackbraten im Omnia-Backofen gelingen würde?? Diese Frage habe ich mir gestellt. Wenn man den Hackbraten auf den Herd oder im Backofen zubereitet, dann kann das Fett aus dem Hack ablaufen. Im Omnia-Backofen wäre der Hackbraten allerdings in einer Form und das entsprechende Fett könnte nicht ablaufen. Folglich könnte der Hackbraten eventuell keine leicht knackige Kruste bekommen.

Doch dann hab ich mir gedacht „Was soll´s. Dadurch kann meine Erfahrung mir dem Omnia-Backofen nur wachsen.“

Eins kann ich sagen: Der Hackbraten im Omnia-Backofen hat geklappt! Er war wunderbar saftig.

Hinzu kommt, dass ich grundsätzlich kein Frikadellen- und Hackbraten-Fan bin! Ich finde beides eigentlich nicht lecker und eher langweilig. Aber meine Schlüpfküken und mein himmlischer Göttergatte essen Frikadellen sehr gerne. Somit musste ein Rezept her „was auch Mutti mag“ 😉 .

Ich habe lange experimentiert und es hat mich Nerven gekosten. Vor einiger Zeit ist dann folgendes Rezept entstanden, mit dem ich auch den Hackbraten zubereitet haben.

Zutaten:

750g Hackfleisch (halb/halb)

100g Reis

150g Schafskäse

3 kleine Zwiebeln

1 Brötchen vom Vortag

1 Ei

Pfeffer, Salz

Senf

Öl

 

Zubereitung:

Brötchen einweichen. Gesalzenes Wasser für den Reis zum Kochen bringen. Zwiebel in kleine Würfeln schneiden. Öl in eine Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin braun anbraten. Sobald die Zwiebeln eine schöne dunkle Röstbräune erreicht haben, die Pfanne von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.

Den Reis nach Anweisung kochen. Schafskäse klein hacken.

Das Hackfleisch mit den abgekühlten Röstzwiebeln, den gekochten Reis, den klein gehackten Schafskäse, Ei, Brötchen, Salz, Pfeffer und Senf zu einem Hackteig verkneten. Eventuell noch einmal abschmecken. Ich gebe oft noch ein bisschen gekörnte Brühe dazu.

Den Boden vom Omnia-Backofen ein wenig einfetten. Dann den Hackteig einfüllen und auf voller Flamme für 10 Minuten einheizen. Anschließend für weitere 30 Minuten auf mittlerer Flamme fertig garen. Die Gasflamme abdrehen und den Hackbraten noch 5 Minuten Ruhe gönnen. Nehmt dafür entweder den Deckel vom Omnia ab oder kippt ihn ein wenig, damit Luft dran kommt. Ansonsten bildet sich unter dem Deckel zu viel Schwitzwasser.

Ihr könnt versuchen den fertigen Hackbraten zu stürzen. Bei mir ist er einmal unten angepappt und ich konnte ihn nicht stürzen. Versucht es einmal vorsichtig. Wenn es nicht klappt, dann kann man den Hackbraten stückweise aus der Omnia-Form heben.

Der Aufwand mit dem Hackteig lohnt sich absolut, also Zwiebeln anbraten und vorher noch Reis kochen usw. Probiert es mal aus. Er ist wahnsinnig lecker. Diesen Hackteig verwende ich auch für Frikadellen. Die Frikadellen sind auf unseren Partys ruck zuck weg….

Dies ist ein Rezept aus dem Kochbuch

"OMNIA-KITCHEN - Herzhaftes aus dem Omnia-Backofen"

-Weitere Information s. weiter unten!-

Trage dich für unseren Newsletter ein!

Youtube

Hackbraten

Aufgrund der DSGVO: Bitte akzeptieren Sie marketing, statistics Cookies um dieses Video anzusehen. (Sie werden auf YouTube weitergeleitet!)

Omnia-Kitchen - DAS OMNIA-KOCHBUCH!

Aufgrund der DSGVO: Bitte akzeptieren Sie marketing, statistics Cookies um dieses Video anzusehen. (Sie werden auf YouTube weitergeleitet!)

Kennst du schon unsere Rezeptbücher für den Omnia-Backofen?

Mit vielen weiteren, nicht veröffentlichten Rezepte für den Omnia-Backofen. 

Hier kannst du die OMNIA-KITCHEN-Bücher oder auch tolle Omnia-Backofen-Setangebote bestellen!

Sichere Bezahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder AmazonPay möglich!

Lust auf noch mehr Infos? Dann komm´ in meine Facebook-Community!