Guacamole - der vielfältige Avocado-Dip

Guacamole selber machen?

Guacamole…schon oft gehört, aber immer einen Bogen darum gemacht. Doch warum eigentlich? Nun, „schuld“ war eigentlich die Avocado 😁.

Für mich war Avocado schon optisch ziemlich abschreckend. Und wenn ich dann schon das innere der Frucht gesehen habe, lief es mir eiskalt den Rücken runter. Deswegen war auch Guacamole für mich nie ein Thema. 

Allerdings bin ich ein riesiger Sushi-Fan. Als eine Zutat sind in den einzelnen Maki-Sushi auch kleine Avocadostücke enthalten. Jedoch fand ich hier die Konsistenz recht interessant. Ja, das war mein erster Kontakt mit der Avocado.

Doch Guacamole 🙈….die war immer noch ganz weit weg, obwohl sie immer direkt neben den Nachos steht 😁. Aber da ging der Griff eher zur Käsesoße.

Doch während ich mehr und mehr an verschiedenen Salatsoßen arbeitete, müssten auch passende Salate her. Obwohl mich die Avocado noch immer etwas distanziert anlächelte, landete sie schließlich doch in meinem Einkaufswagen. Ich bin ja schon offen für neues 😬. Und dann…..waren wir mega überrascht von der Kombination auf dem Salat 🤤. Denn in Verbindung mit einer fruchtigen Salatsoße, wie z.B. unsere Himbeer-Vinaigrette, bekommt die Avocado ein unheimlich leckeren Geschmackskick. Probier mal aus 🤩.

Danach war nun der Weg für eine Guacamole frei….

Auf der Suche nach dem originalem Rezept für Guacamole

Inzwischen findet man im Internet ja die wildesten Rezepte für eine Guacamole, die bekanntlich mexikanischen Ursprungs ist. Und jeder meint, dass es das „Originalrezept“ ist. Somit habe ich erstmal darüber nachgedacht, ob es in meinem Bekannten- und Freundeskreis jemand mit mexikanischen oder spanischen Wurzeln gibt. Ich brauchte jemanden, der/die mit bestätigen konnte, was tatsächlich „original“ ist. Und Voilà, es gab einen Mexikaner 😊. Einen waschechten sogar. Denn wen könnte man besser fragen, als „Einheimische“?

Somit habe ich zudem erfahren, dass die Guacamole in seinem Ursprung nur aus reifen Avocados, Zitronen- oder Limettensaft (wobei man hier wohl eher die Limette in Mexiko bevorzugt), Salz und etwas Korianderkraut zubereitet wird. Inzwischen ist die Guacamole weiterentwickelt und verfeinert worden. Somit findet man heute viele Rezepte mit Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln und auch Jalapeño/Chilischoten.

Guacamole Grundzutaten

Der Zitronen- oder Limettensaft sorgt dafür, dass die Avocado nicht braun wird bzw. diese chemische Reaktion sich hinauszögert. Wer die Guacamole nicht kurz vor dem Anrichten zubereitet, sondern viel früher, sollte in die Guacamole zusätzlich den abgewaschenen Avocadokern reinlegen. Dieser verzögert nämlich, dass die Guacamole sich braun färbt (ein Tipp von einem Mexikaner 😁). Die Enzyme des Kerns verlangsamen,  genauso wie Zitronen-/Limettensaft oder die Zwiebelschale einer roten Zwiebel, die Oxidation der Frucht. Und deshalb gilt auch für Guacamole: Lässt man den Kern in der Guacamole bleibt sie länger grün und frisch.

Fruchtiger wird es, wenn man in kleiner Würfel geschnittene Tomaten unterhebt. Oder die Schärfe mit in kleine Würfel gehackten Jalapeño oder Chilischoten variiert.

Inzwischen haben mich sehr viele Tipps erreicht, wozu man Guacamole alles essen kann und wie Variantenreich der Avocado-Dip ist. 

Guacamole zubereiten | 4 Reifen 1 Klo
Avocado-Dip | 4 Reifen 1 Klo
Guacamole | Avocado-Dip

Zutaten:

Grundrezept:

2 reife Avocados (z.B. Hass)

1 Limette

1 Zweig frischer Koriander (alternativ gemahlener Koriander)

Salz

Guacamole zubereiten | 4 REIFEN & 1 KLO

Zum Verfeinern:

1 Jalapeño/Chilischote

1 kleine rote Zwiebel

Pfeffer

1 Tomate

1 Knoblauchzehe

Guacamole zubereiten | 4 Reifen 1 Klo

Zubereitung:

Für das „Grundrezept“ die Limette auspressen.

Das Korianderkraut waschen und fein hacken.

Die Avocados halbieren. Mit einem Löffel den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. 

Den Limettensaft zu dem Fruchtfleisch der Avocado geben und mit einer Gabel alles zu einer Creme zerdrücken. Das gehackte Korianderkraut unterheben. Mit Salz abschmecken. Fertig!

Wer sein Guacamole noch etwas aufpumpen möchte:

Jalapeño/Chilischote waschen, entkernen und in kleine, feine Würfel schneiden (die Menge der Schärfe bestimmst du nach deinem geschmacklichen Bedarf).

Zwiebel schälen und ebenfalls in kleine, feine Würfel schneiden.

Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Tomate waschen, halbieren und mit einem kleinen Löffel das Fruchtfleisch entfernen. Restliche Tomate in kleine Würfel schneiden.

Zutaten unter die Guacamole rühren und bei Bedarf mit etwas Pfeffer abschmecken.

Tipp:

Variiere deine Guacamole, indem du verschiedene Zutaten hinzufügst oder weglässt. Probiere das Grundrezept einfach nur mit Jalapeño oder fügen nur den Knoblauch zu.

Damit die Guacamole nicht bräunlich wird, lasse den Avocadokern in deinem Dip. Die Enzyme des Kerns verlangsamen,  genauso wie Zitronen-/Limettensaft oder die Zwiebelschale einer roten Zwiebel, die Oxidation der Frucht.

Und deshalb gilt auch für Guacamole: Lässt man den Kern in der Guacamole bleibt sie länger grün und frisch!

Guacamole zubereiten | 4 REIFEN & 1 KLO

Mein Tipp für die Zubereitung:

Rezepte, wo man viele Zutaten klein schneiden muss und sie anschließend sowieso als „eine Masse“ in einer Schüssel landen, wie die Guacamole, bereite ich gerne mit dem Nicer Dicer Twist Smart zu. Der Zerhackt einfach „alles in einem“ 😁.

Dazu werden zunächst alle „festen“ Zutaten, wie Jalapeño/Chilischote, die Zwiebel oder auch der Koriander vorbereitet. Also, je nach Zutaten, waschen, schälen oder entkernen. Bevor man diese jetzt in den Nicer Dicer Twist Smart schmeißt, sollte man die Zutaten vorher noch etwas zerkleinern.

Nun ab damit in den Behälter (vorher natürlich die Messer einsetzen 😁). Schließen und…..drehen, drehen, drehen, bis die gewünschte Größe erreicht ist. 

Danach erst die flüssigen oder weichen Zutaten, wie Limettensaft und Avocado zufügen und erneut drehen, bis alles zu einer feinen Creme verarbeitet ist. 

Bei Nicer Dicer sind immer die passenden Deckel für die Behälter dabei. Mit dem kann man die Guacamole nun verschließen.

Nicer Dicer Twist Smart | 4 Reifen 1 Klo
Nicer Dicer Twist Smart
Nicer Dicer Twist Smart | Zerkleinern
Festen Zutaten zerhacken
Nicer Dicer Twist Smart | Guacamole zubereiten
Flüssigen/weichen Zutaten zufügen
Guacamole mit dem Nicer Dicer Twist Smart
Zu einer Creme verarbeiten
Guacamole | Nicer Dicer
Messer entfernen
Nicer Dicer Twist | 4 Reifen 1 Klo
Mit Deckel verschließen

Es gibt natürlich auch tolle Alternativen:

Aber nichts ist in Stein gemeißelt. Folglich gibt es auch für den Nicer Dicer Twist tolle Alternativen, wie z.B. den Quick Chef von Tupperware* (den gibt es auch in zwei Größen) oder den kleinen Nicer Dicer Twist* 😬 oder einen elektronischen Zerkleinern oder, oder, oder. 

Quick-Chef Tupperware | 4 Reifen 1 Klo
Nicer Dicer Twist | 4 Reifen 1 Klo
Stabmixer | Zerkleinerter | 4 Reifen 1 Klo

Und wenn man solche Hilfsmittel gar nicht zur Hand hat, tut es selbstverständlich auch das gute alte Schneidemesser und eine Gabel zum zerdrücken der Avocado 😁.

Und zum guten Schluss noch ein paar Genießertipps

In meiner Facebook-Gruppe habe ich einige Tipps zum „Genießen“ bekommen. Die Guacamole eignet sich nämlich nicht nur als Dip zu Nachos.

Guacamole auf Frischkäse | 4 Reifen 1 Klo
Bild 1
Guacamole auf Frischkäse mit Bagel
Bild 2
Guacamole mit Spiegelei | 4 Reifen 1 Klo
Bild 3

Guacamole auf Frischkäse (Natur) mit Bagel (Bild 1 und 2). Vorsicht: Suchtgefahr! Diese geschmackliche Harmonie nur alleine mit dem Frischkäse und der Guacamole….ein Traum 🤩.

Ein weiterer Tipp war Spiegelei auf Guacamole mit Brot (Bild 3). Wir haben das Brot gegen „Toastbrot“ zum Aufbacken für den Toaster ausgetauscht. Auch diese Variante war eine geschmackliche Sensation.

Unnatürlich gibt es auch noch die Variante „einfach aufs Brot“. Aber das probieren wir nicht aus….😁

Leider werden meine Rezepte immer wieder für kommenzielle Zwecke verwendet, daher dieser notwendige Hinweis:

Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung von 4 REIFEN & 1 KLO unzulässig. Dies gilt insbesondere für die elektronische oder sonstige Vervielfältigung, Übersetzung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit unserer schriftlichen Genehmigung.

Dieser Hinweis gilt vor allem für die Leute, die der Meinung sind mit meinen Rezepten ein kommerzielles Rezeptbuch auf Amazon o.ä. zu erstellen oder seinen YouTube-Kanal aufzubauen. Wir werden dies anwaltlich verfolgen – auch veränderte Rezepte werden verfolgt!

Kennst du schon unsere Rezeptbücher für den Omnia-Backofen?

Mit vielen weiteren, nicht veröffentlichten Rezepte für den Omnia-Backofen. 

OMNIA Backofen Rezeptbücher | 4 Reifen 1 Klo

Hier kannst du die Rezeptbücher oder auch tolle Omnia-Backofen-Setangebote bestellen!

Sichere Bezahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder AmazonPay möglich!

Sei immer auf den aktuellen Stand, was bei uns passiert!

Schreibe einen Kommentar