Gefüllte Paprikaschoten

Gefüllte Paprikaschoten gab es schon in meiner Kindheit oft zu Hause. Ich habe sie geliebt!

Und nun gibt es gefüllte Paprikaschoten aus dem Omnia-Backofen.

Kannte man es bisher so, dass man für gefüllte Paprikaschoten die riesigen, roten Paprikaschoten nahm und den Deckel entfernte, damit man sie füllen könnte. So muss man bei diesen gefüllten Paprikaschoten aus dem Omnia-Backofen ein wenig umdenken.

Für den Omnia-Backofen sind, wegen der Länge und der Größe, die Spitzpaprika einfach ideal.

Die Füllung für die gefüllten Spitzpaprika besteht natürlich aus Hackfleisch. Ich mische dem Hackfleisch immer Schafskäse unter, denn dadurch bekommt es eine herzhaftere Geschmacksnote.

Wenn man die Tomatensoße der Gefüllten Paprikaschoten am Ende mit etwas Ajvar, einer Paprikapaste, die man in jedem Supermarkt bekommt, bindet, erholt die Soße einen intensiveren Geschmack nach Paprikaschote.

Schau dir auch meine anderen Rezepte für den Omnia-Backofen an. Da ist bestimmt noch etwas leckeres für dich bei.

Zutaten:

5 Spitzpaprika

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

300g Hackfleisch

1 hartes Brötchen

1 Ei

200ml Rama Cremefine

1 TL Brühe, gehäuft

100g Schafskäse

1 kleine Dose geh. Tomaten

Salz, Pfeffer

2 TL Ajvar (optional)

Zubereitung:

Brötchen in warmen Wasser einweichen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken. Beides in eine Schüssel geben. Hackfleisch zugeben und das Ganze mit Ei, Salz, Pfeffer und dem ausgedrückten Brötchen verkneten. Den Schafskäse hineinbröckeln und untermischen.

In die Spitzpaprika einen seitlichen Keil reinschneiden (bei „normalen“ Paprikaschoten den Deckel abtrennen). Das herausgeschnittene Teil bei Seite legen. Paprikaschoten entkernen und waschen. Anschließend mit dem Hackfleisch füllen und zu Seite legen.

Gehackte Tomaten, Cremefine (ersatzweise Sahne) und die Brühe in eine Schüssel mischen. Alles mit Pfeffer würzen.

Die Omnia-Form etwas fetten. Nun die Paprikaschoten hineinlegen bzw. hineinstellen. Mit der Tomatensoße übergießen.

Nun alles zunächst 5 Min. auf voller Flamme aufheizen. Anschießend 40 Min. bei halber Flamme weitergaren.

Die Soße ggf. mit 2 TL Ajvar abschmecken. Falls die Soße zu sauer ist, einfach etwas Zucker dran machen, das nimmt die Säure.

Dazu passt natürlich Reis.

Dies ist ein Rezept aus dem Kochbuch

"OMNIA-KITCHEN - Herzhaftes aus dem Omnia-Backofen"

-Weitere Information s. weiter unten!-

Kennst du schon unsere Rezeptbücher für den Omnia-Backofen?

Mit vielen weiteren, nicht veröffentlichten Rezepte für den Omnia-Backofen. 

Hier kannst du die OMNIA-KITCHEN-Bücher oder auch tolle Omnia-Backofen-Setangebote bestellen!

Sichere Bezahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder AmazonPay möglich!