Toskanischer Filettopf

Der toskanische Filettopf zählt zu den beliebtesten Rezepten für den Omnia-Backofen.

Auch ich empfehle den Toskanischen Filettopf sehr gerne. Das liegt zum einen daran, weil er super lecker und zum anderen, und das finde ich gerade für Omnia-Anfänger ganz wichtig, weil dieser Filettopf absolut gelingsicher ist!

Des Weiteren ist der toskanische Filettopf ein Omnia-Rezept, was auch an „besonderen“ Tagen, wie Ostern o.ä. passt. Mal ehrlich: Auch, wenn man Camper ist, will man doch an eingen Tagen mal etwas „Besonderes“ zubereiten, oder?

Und dann dieser Potpourri aus Gewürzen….Wahnsinn! Da merkt man erstmal , wie wenig man eigentlich mit Gewürzen kocht. Klar, Salz, Pfeffer, Paprika und auch Curry kennt man ja. Aber so Gewürze wie Rosmarin und Thymian benutze ich eigentlich nicht oft. Und schon gar nicht gleichzeitig. Grund ist wohl der Umgang damit und die geschmacklich unbekannte Note. Doch das wollte ich nun ändern. Der Sohn einer Freundin hat mich darauf gebracht. Er macht eine Ausbildung zum Koch in einem tollen Hotel in Berchtesgaden. Na, das war ein erfahrungsprächtiges Gespräch! Gerade mal 22 Jahre und erzählt, als wären seine Spielgefährten als Kind „Kochlöffel“ und „Rosmarin“ gewesen sind. Das soll jetzt nicht überheblich rüberkommen. Ganz im Gegenteil! Da war so eine Begeisterung in seinen Worten – unglaublich! Absolute Schwärmerei – traumhaft! Der Junge hat seinen Traumjob echt gefunden – grandios! Und, aus diesem Gespräch heraus, ist eigentlich auch mein Experiment mit Gewürzen zum toskanischen Filettopf entstanden.

Also, nicht erschrecken, wenn du dir die Zutatenliste für diesen Filettopf anschaust. Es lohnt sich!

Ich verwende im Übrigen Tic-Tac-Dosen zur Aufbewahrung. Für so viel Gewürze sind die wunderbar!

Wenn du also ein Rezept für den Omnia-Backofen suchst, was

  • lecker
  • einfach
  • raffiniert und
  • vor allem gelingsicher 

ist. Dann bist du mit dem Toskanischen Filettopf gut beraten. Das Schweinefilet kann man übrigens prima durch Hähnchenbrustfilet ersetzen. 

Toskanischer Filettopf in Tomatensoße
Toskanischer Filettopf Omnia-Backofen-Rezept
Toskanischer Filettopf

Zutaten:

500g Schweinefilet

1 Päck. Bacon

250ml Rama Cremefine/Sahne

100g Cocktailtomaten

1 Knoblauchzehe

3 EL Tomatenmark

2 EL Ketchup

Paprikapulver

Cayennepfeffer

Salz & Pfeffer

Thymian

Basilikun

Rosmarin

Zubereitung:

Das Fleisch abwaschen und trocken tupfen und in ca. 2,5 cm dicke Medaillons schneiden. Die Filetstücke mit dem Bacon umwickeln und nebeneinander in die Omnia-Form legen.

Rama Cremefine mit Tomatenmark, Ketchup und den Gewürzen mischen. Cocktailtomaten halbieren und unter die Soße heben. Den Knoblauch hacken und ebenfalls zufügen. Alles über die Filetstücke gießen.

Den Omnia-Backofen ca. 5 Minuten auf höchster Stufe  einheizen. Anschließend den toskanischen Filettopf ca. 50 Minuten auf kleiner Flamme  fertig backen.

Natürlich könnt ihr das Rezept auch im heimischen Backofen machen. Dafür die Medaillons und die Sahnemischung genauso zubereiten. Alles in eine Auflaufform geben und bei ca. 180°  etwa 50 Minuten fertig backen. Als Beilage entweder Baguette oder Kroketten. Lecker!

Der toskanische Filettopf ist auch hervorragend als Partyessen geeignet. Es lässt sich toll vorbereiten. Einfach alles in eine größere Auflaufform und rein in den Backofen! 

Dies ist ein Rezept aus dem Kochbuch

"OMNIA-KITCHEN - Herzhaftes aus dem Omnia-Backofen"

-Weitere Information s. weiter unten!-

Kennst du schon unsere Rezeptbücher für den Omnia-Backofen?

Mit vielen weiteren, nicht veröffentlichten Rezepte für den Omnia-Backofen. 

Hier kannst du die OMNIA-KITCHEN-Bücher oder auch tolle Omnia-Backofen-Setangebote bestellen!

Sichere Bezahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder AmazonPay möglich!