Enders VAMO – der Campingbackofen mit Thermometer

Der enders Vamo Campingbackofen mit eingebautem Thermometer | 4 REIFEN 1 KLO

Der Enders VAMO - der 1. Campingbackofen mit Thermometer im Deckel

Der Enders Vamo – und schon wieder beglückt ein neuer Campingbackofen die mobile Koch-Gemeinde 😁. Allerdings gibt es hier einen neuen Ansatz: Der Enders VAMO ist der 1. Campingbackofen mit einem Thermometer im Deckel. Na, da bin ich genauso gespannt drauf, wie die Welt am 21. Juni 1969 auf die 1. Mondlandung 😂.

Ok, aber wir fangen erstmal gaaaaaaaanz langsam an….

Da momentan die Campingbacköfen aus dem Boden schießen, wie Pilze, habe ich einfach mal bei Enders auf der Website geschaut, ob es dort auch etwas neues gibt. Und…siehe da…ein neuer Campingbackofen: Der Enders VAMO 🤩.

Ohne zu zögern habe ich mir diesen Campingbackofen für knapp 50,- € bestellt. Natürlich muss ich auch den testen. Ich finde es ja super spannend, mal neue Campingbacköfen zu testen und zu sehen, wie sich die Auswahl an Campingbacköfen erweitert. 

Der 1. Eindruck

Ein paar Tage später war der Enders VAMO auch schon geliefert. Beim Auspacken hat man bereits das besondere Design erkannt. Farblich unterscheidet er sich nicht von dem Petromax Campingbackofen. Allerdings ist der Enders VAMO „schlank“. Er hatte keine „Ecken und Kanten“. Der Campingbackofen ist absolut glatt.

Und wie beim Petromax ist der mattiert, schwarze Deckel, in Verbindung mit den Chromfarben, direkt ins Auge gestochen. Ich mag so ein zeitloses Design sehr.

Gleichzeitig fiel natürlich auch das Thermometer auf, was als Knauf am Deckel befestigt ist.

Der enders Vamo Campingbackofen mit eingebautem Thermometer | 4 REIFEN 1 KLO

Als ich den Deckel dann entfernt habe, war ich geflasht und gleichzeitig enttäuscht.

Die Antihaftbeschichtung, die unter dem Deckel zum Vorschein kam, war sehr gut gefertigt. Aber leider, hatte der Kamin eine sehr starke Beschädigung – und das war nicht durch die Antihaftbeschichtung. Kann bei der Fertigung passieren, weil der Kamin dort auch gebogen wird und somit auch gedehnt und strapaziert 🤷‍♀️. 

Anthaftbeschichtung | Enders Vamo Campingbackofen | 4 REIFEN 1 KLO
Beschädigte Backform vom Enders Vamo Camping Backofen

Genau das gleiche Problem gab es vor einigen Jahren bereits beim Omnia-Backofen. Frank, Josy und ich haben die Omnia Produkte IMMER alle kontrolliert, als wir die Omnia-Produkte noch vertrieben hatten, weil auch IMMER irgendwas war. Entweder klemmte der Deckel, die Form hatte Löcher oder es gab die gleiche Beschädigung am Kamin, wie jetzt beim Enders VAMO. Ich hatte ein deja vu…. 🙄

Dieses Modell ging dann erstmal zurück zum Händler. Gleichzeitig habe ich aber auch einen neuen Enders VAMO Campingbackofen bestellt.

Ein paar Tage später

Ok, starten wir einen neuen Versuch…

Auspacken…besonderes Design…schwarzer Deckel…blabla…blabla…blabla 😂. Das Überspring ich dann jetzt mal und mache sofort da weiter, wo ich letztes stehen geblieben bin….

Aber nun werde ich direkt auf die einzelnen Teile eingehen.

Enders VAMO

Der Enders VAMO ist aufgeteilt, wie jeder andere Campingbackofen:

  • Deckel
  • Mittelteil
  • Unterteil

Auch die Funktion ist absolut gleich:

Im Unterteil entsteht die Unterhitze. Die Hitze, die durch den Kamin aufsteigt, prahlt an dem Deckel ab, strahlt dadurch auf die Zutaten, das ergibt die Oberhitze. Deswegen sollte man bei keinem Campingbackofen, auch nicht beim Enders VAMO, ständig unter den Deckel gucken, weil man dann die Oberhitze klaut. Dies hat zur Folge, dass es unten schneller gar ist und oben noch nicht. Da man allerdings darauf achtet, ob es oben gar ist, ist es, unter Umständen, unten bereits angebrannt. Also: Einfach die Finger vom Deckel lassen 😁.

Leider findet sich auf der Seite des Herstellers, keine wichtigen Information, für z.B. Material oder die genaue Funktion.

Wer der englischen Sprache nicht mächtig ist, der kommt auch mit den Angaben auf der Verpackung nicht weiter, obwohl es sich hierbei um einen deutschen Hersteller handelt. Aber wenigstens eine Größenangabe findet man auf der Verpackung:

Breite: 25 cm Ø

Höhe: 16,5 cm 

Die „Bedienungsanleitung" für den Enders VAMO - das ist ein Spaß

In den Tiefen der Bedienungsanleitung findet man dann den Hinweis, dass die Backform und der Deckel aus Aluminium bestehen, wobei die Backform noch mit einer „hochwertigen Keramikbeschichtung mit Anti-Haft-Effekt“ versehen ist. Das Unterteil besteht aus „strapazierfähigem Edelstahl“.

In einem weiteren Absatz findet man dann auch den Hinweis, dass „der Backofen nicht für die Verwendung in einem Geschirrspüler geeignet ist“ und dass das Unterteil sich, aufgrund einer chemischen Reaktion, verfärben kann. Dies ist jedoch kein „Materialmangel“. Der Hinweis mit der Verfärbung war wohl eher ein Haftungsausschluss von Seiten des Herstellers 😁.

Ansich ist die Bedienungsanleitung eher dürftig und zweckmäßig gestaltet. Wenn andere Hersteller sich wenigstens noch die Mühe machen und  1-2 Rezepte beifügen, auch wenn diese Rezepte nicht unbedingt klappen 😂 (dies zeigt zum Beispiel das Rezept vom Apfelkuchen beim Rocktrail, wo 20g Backpulver auf 100g Mehl kommen 🤦🏼‍♀️), aber die Hersteller waren „stets bemüht“, wie man so schön sagt 😃. Enders hat darauf ganz verzichtet und empfiehlt stattdessen mit dem Enders VAMO Campingbackofen mit einem „einfachen Rezept wie fertigem Rührkuchenteig“ zu starten. Die Garzeiten sollte man selber, durch Ausprobieren, herausfinden.

Ganz ehrlich: Ich habe jetzt schon einige Campingbacköfen ausprobiert, aber als ich die Bedienungsanleitung vom Enders VAMO gelesen habe und mich auf der Herstellerseite erkundigen wollte, hab ich schon das Kotzen bekommen 🤮. Sorry, aber hier wurde bei mir wirklich der Eindruck geweckt, dass man einfach nur auf dem „Campingbackofen-Markt“ mitmischen wollte. Hier stand in kleinster Weise der Kunde im Vordergrund. Hier geht es anscheinend nur um den Verkauf.

Ganz witzig ist auch die Aussage in der Bedienungsanleitung:

ACHTUNG: Verwenden Sie keine Messer oder andere scharfe Werkzeuge Inder Backform. Nutzen Sie ausschließlich Kochuntensilien aus Silikon oder Holz, um Schäden an der Oberfläche zu verhindern.

Das ist einfach zu cool geschrieben 😂. Aber Hauptsache sie liefern ein Aufbackgitter dazu, was mächtig spitze Querstreben hat 🤦🏼‍♀️.

Denn der Hammer war, dass ich beim ersten Enders VAMO, den ich zurück geschickt habe, bereits Beschädigungen vom Aufbackgitter an der Antihaftbeschichtung gehabt – ohne dass ich das Teil überhaupt benutzt habe 🙈.

Enders VAMO | Beschädigung an antihaftbeschichtung durch Aufbackgitter

Auf dem Bild kann man vielleicht diese „Einkerbungen“ vom Aufbackgitter (Pfeil/e) nicht leicht erkennen. Sie waren im Abstand der Querstreben. Und genau deswegen ist die Aussagen „keine scharfen Werkzeuge“ lächerlich!

Aber egal. ICH werde dann das Teil testen und die Informationen liefern, wozu der Hersteller nicht in der Lage zu ist. Ich glaube, man merkt, dass ich ein bisschen sauer bin, oder? 😤. 

Enders bewirbt den Campingbackofen damit, dass „mit dem VAMO© wird kein Gericht ein Schuss in den Ofen“ – ist das wirklich so??? 

Hach, was freue ich mich auf diesen Test 🙄……

Deckel

Der Deckel ist aus Aluminium und schwarze-matt pulverbeschichtet. Laut Bedienungsanleitung (🙄) handelt es sich um „einen Aluminiumdeckel mit spezieller Beschichtung“. Aha! Spezielle Beschichtung. Na großartig 😂. Um was für eine spezielle Beschichtung es sich handelt? Keine Ahnung, dass ist wohl in den Angaben der Bedienungsanleitung mit unsichtbarer Druckerschwärze geschrieben worden 🤷‍♀️. Wen es interessiert, sollte sich vielleicht direkt an ENDERS wenden. Die Kontaktdaten findet ihr auf der Homepage 🤣.

Merkt man, dass ich mich irgendwie verarscht vorkomme? Nein, oder? 🤗

Na ja, machen wir mit dem Deckel weiter…..

Zudem verfügt der Deckel über 6 gut platzierte Ventilationslöcher, die für eine ausreichende Belüftung sorgen.

Was am Enders VAMO direkt auffällt, ist das Thermometer am Deckelknauf. Der Enders VAMO ist der erste Campingbackofen, der über ein integriertes Thermometer verfügt. Und auf das Thermometer bin ich wirklich sehr gespannt. 

Leider nervt es mich jetzt schon, dass der Knauf sich beim Deckel entfernen immer dreht 😩.

Zu diesem Thema gibt es dann gleich noch einen gesonderten Teil, wenn ich den Test durchführe – auf dem ich, trotz allem, wahnsinnig gespannt bin  😂. Nein, ehrlich. Auf das Thermometer freue ich mich wirklich. Da ist meine Spannung so groß, wie bei einem Kind am 24. Dezember 😂.

Enders Vamo Deckel mit Thermometer | 4 REIFEN 1 KLO | Tutorial

Mittelteil/Backform

Die Backform/Mittelteil vom Enders VAMO Campingbackofen hat direkt eine Antihaftbeschichtung aus Keramik.

Die Backform erinnert ganz stark an die antihaftbeschichtete Backform vom Omnia Backofen. Bisher hatte KEIN Campingbackofen solche Ähnlichkeit. Allerdings hat die Backform vom Enders VAMO ein Fassungsvermögen von 2,3 l, wohingegen die Backform vom Omnia Backofen ein Fassungsvermögen von 2 l hat.

Der Kamin ist, wie beim Omnia Backofen, nach innen abgerundet und verstärkt. Der Außenrand ist hingegen nicht verstärkt.

Zudem ist der Kamin unten etwas breiter, als beim Omnia Backofen. Aber wirklich nur etwas

Die Ähnlichkeit ist schon verblüffend 😄:

Mittelteil Enders VAMO
Am Kamin verstärkt -VAMO
Antihaftbeschichter Form | Omnia Backofen | 4 REIFEN 1 KLO
Mittelteil OMNIA Backofen
Enders VAMO Antihaftbeschichtung
OMNIA Antihaftbeschichtung
Enders VAMO li./OMNIA re.
Enders VAMO und OMNIA Backofen von unten | 4 REIFEN 1 KLO
Enders VAMO li./OMNIA re.

Unterteil

Das Unterteil vom Enders VAMO Campingbackofen ist aus Edelstahl und ähnlich geformt, wie beim Omnia Backofen. Allerdings ist das Loch für den Kamin kleiner.

Hier gibt es jetzt einen gravierenden Unterschied zum Omnia-Backofen:
Das Mittelteil wird IN das Unterteil gesteckt. Dadurch „verbindet“ sich das Mittelteil direkt mit dem Unterteil. Dadurch kann keine Hitze flöten gehen, sondern es bleibt die komplette Hitze im Unterteil. 

Unterteil Enders VAMO Campingbackofen | 4 REIFEN 1 KLO
Unterteil Enders VAMO
Enders VAMO Campingbackofen | Unterteil aus Edelstahl
Rückseite Unterteil
Das Mittelteil wird in das Unterteil vom ENDERS Vamo Campingbackofen gesteckt.
Mittelteil in Unterteil gesteckt

ACHTUNG:
In das Unterteil kommt KEIN Wasser! 

Immer wieder erhalte ich die Anfrage, ob da Wasser ein kommt. NEIN!!! Ich habe keine Ahnung, woher diese Idee kommt. In KEIN Unterteil von einem Campingbackofen kommt Wasser. NIEMALS!!! 

Eine kleine Besonderheit

Ich habe beim ENDERS Vamo eine kleine „Besonderheit“ festgestellt:

Bisher wurde alle Campingbacköfen aufeinander gestellt. Als Deckel auf Mittelteil und das Ganze auf das Unterteil. Beim Enders VAMO wird alles ineinander gesteckt. 

Das Mittelteil hat keinen verstärkten Rand. Das liegt daran, dass man den Deckel IN das Mittelteil stecken muss. Der Deckel wird nicht einfach „aufgelegt“. Und genauso ist es mit dem Mittelteil: Das wird ebenfalls IN das Unterteil gesteckt. Der Enders VAMO ist daher eine Art „Stecksystem“ 😄. Und dadurch hat der Campingbackofen auch sein „schlanke, glatte“ Form, weil alles ineinander gesteckt wird.

Das Mittelteil wird in das Unterteil vom ENDERS Vamo Campingbackofen gesteckt.
„Stecksystem" Enders Campingbackofen VAMO

Zubehör

Für den Enders VAMO Campingbackofen gibt es momentan nur das Aufbackgitter als Zubehör. Dies ist bereits im Lieferumfang enthalten.

Das Aufbackgitter erinnert ganz stark an das Aufbackgitter vom Omnia Backofen. Es hat 4 Ringe und 4 Querstreben. Zudem ist es an den Querstreben genauso scharfkantig verarbeitet, wie Das Omnia Aufbackgitter. Allerdings hat das Aufbackgitter vom Enders VAMO einen Durchmesser von 23 cm und das von OMNIA 22 cm. 

Bei beiden Campingbacköfen wird das Aufbackgitter von der Einkerbung am Außenrand gehalten.

Tipp:
Ich kann dir, bei der Benutzung des Aufbackgitters in der antihaftbeschichteten Form, nur dringend den Rat geben, das Aufbackgitter andersherum hinein zu legen. Dann sind diese scharfkantigen Querstreben nicht so „gefährlich“. Auf dem mittleren Bild kannst du erkennen, dass ich das Aufbackgitter falsch herum eingelegt habe. Für die Funktion spielt das keine Rolle. 

In meiner Facebookgruppe hat die liebe Sabine mal den Tipp gegeben, diese scharfkantigen Ecken mit Alufolie zu schützen. Das klappt auch ganz gut. Hier muss allerdings jede:r für sich entscheiden, ob er dieses Material verwenden möchte. Da möchte ich jetzt keine „Aluminium-Diskussion“ eröffnen 😄.

Aufbackgitter Enders VAMO Campingbackofen
Aufbackgitter VAMO 23cm Ø
Aufbackgitter | Enders Campingbackofen
Eingelegtes Aufbackgitter im VAMO
Aufbackgitter Omnia-Backofen
Aufbackgitter OMNIA 22cm Ø

Ich beginne dann mit dem Test

Um ehrlich zu sein, beginne ich diesen Test mit einem gemischten Gefühl und ich bemühe mich meine Objektivität nicht zu verlieren. Der Enders VAMO bekommt bei mir eine echte Chance. Ich stelle jetzt mal alle Weichen zurück, denn hier ist es für mich egal, was der Hersteller in seiner Bedienungsanleitung oder auf seiner Website schreibt. Hier schöpfe ich aus meinen Erfahrungen mit den anderen Campingbacköfen meine Erfahrung. Schließlich hat Enders mit dem VAMO Campingbackofen das Rad nicht neu erfunden 😄. Die Funktion ist absolut die selbe. Also ran an den Test….

Ich habe bereits die verschiedensten Campingbacköfen getestet

  • OMNIA Backofen
  • Rocktrail Campingbackofen
  • Petromax Campingbackofen „Campo“
  • Petromax Campingbackofen „Dimego“

Der Test war auch immer gleich, sodass du die Möglichkeit hast, die unterschiedlichen Campingbacköfen gut zu vergleichen und den für dich am besten geeignetsten Campingbackofen findest.

Auch beim Enders VAMO werde ich wie folgt die Zubereitung mit dem Campingbackofen testen:

  1. Ofengemüse
  2. Toskanisches Filettopf
  3. Kuchen
  4. Brötchen aufbacken 
  5. Kroketten

 

Das Thermometer

Bevor ich mit dem Test beginne, möchte ich auf das Thermometer eingehen, was bestimmt eine sehr tragende Rolle in diesem Beitrag spielen wird. Denn das ist nun mal das Highlight und ein herausstechendes Merkmal am Enders Campingbackofen.

Eins vorab:
Das Thermometer am Campingbackofen spaltet die Campingbackofen-Gemeinde genauso wie die Frage, ob unter Nutella Butter kommt oder nicht 😂. Es gibt über kein Zubehör so viel Diskussion, als über das Thermometer. 

Und leider habe ich dazu meinen Teil mitgetragen: Ich habe 2015 diese bekloppte Idee mit dem Einbau eines Grillthermometers im Deckel vom Omnia Backofen gehabt 😂. 

Wer mehr über die Funktion des OMNIA Thermometers wissen möchte, auf was man besonders achten muss und warum es dennoch nützlich ist, dem empfehle ich mein Video dazu auf YouTube

Auf Amazon gibt es einen Händler, der ein Grillthermometer für den Omnia Backofen vertreibt (KEIN Original Omnia Thermometer!) und für den Einbau den Austausch des Deckelknaufs empfiehlt. Der Deckelknauf wird am Omnia also abgeschraubt und dafür das Thermometer eingesetzt. Das ist in diesem Fall völliger Quatsch, weil der Fühler 8cm lang ist und dadurch die Temperatur direkt IM KAMIN misst. Dieser Händler schützt sich damit nur, weil somit kein weitere Loch gebohrt oder ein Loch vergrößert werden muss.

Und weil ich den Einbau des Thermometer am Deckel, wo der Deckelknauf ist und die größte Hitze hochsteigt, eigentlich völligen Schwachsinn finde, war ich zunächst SEHR skeptisch, was das Thermometer am Enders VAMO betraf.

Einbau am Deckel

Meiner Meinung nach ist der ungünstigste Einbau des Thermometers am Deckelknauf. Allerdings hat Enders hier wohl ein wenig mitgedacht, denn der Fühler am Thermometer ist gerade mal 2,6 cm lang. Mhhhh, das könnte was werden 🤔. In dem Moment habe ich mir wirklich gedacht, dass ein verkürzter Temperaturfühler am Deckel, vielleicht eine gute Möglichkeit ist.

Das Thermometer ist ja sowieso nur eine Richtlinie und darf NIEMALS mit der Gradzahl am E-Backofen gleichgesetzt werden. Darauf gehe ich in meinem Video auf YouTube auch ganz genau ein.

Ich bin gespannt, wie sich das Thermometer in der Praxis macht. Aber das werden wir ja gleich herausfinden.

Das Thermometer am Enders VAMO befindet sich im Deckelknauf und muss zum Reinigen des Deckels abgeschraubt werden. Hierzu ist eine kleine Feststellschraube montiert, was das Entfernen des Enders Thermometer ganz einfach ermöglicht.

Thermometer | Enders Campingbackofen VAMO
Anzeige Temperatur | Campingbackofen Enders VAMO | 4 REIFEN 1 KLO
Fühler vom Thermometer | Campingbackofen Enders | 4R1K
Thermometer Deckel | Enders Campingbackofen

Damit ich auch nachvollziehen kann, wie das Enders Thermometer arbeitet, habe ich zum Vergleich parallel das OMNIA Thermometer und auch ein digitales Thermometer verwendet.

1. Test: Ofengemüse

Das Ofengemüse  mit Feta/Schafskäse überbacken ist eins meiner Lieblingrezepte. Da ich dieses Rezept sehr häufig im Omnia Backofen gemacht habe, weiß ich auch, wie die Konsistenz sein muss und geschmacklich ist.

Und ich muss sagen: 
Der Enders VAMO hat TOP Arbeit geleistet 👍🏻. Das Ofengemüse ist hervorragend geworden. Es hatte die gleiche Garzeit wie im Omnia Backofen. 

Eigentlich fand ich es sogar noch ein bisschen besser, als im Omnia Backofen, weil sich leichte Röstaromen am Kamin und Außenrand gebildet haben 😄. 

Ofengemüse aus dem Enders VAMO Campingbackofen

Also nicht verbrannt oder so. Nein, ganz im Gegenteil. Die Kartoffeln haben eine ganz leichte Bräune erhalten. Es war wirklich LECKER 😄.

Und das Thermometer?

Das Thermometer hat das getan, was ich erwartet haben: Es ist absolut hochgeschnallt. Zack war es bei 150° 😱. Wie sollte es auch anders sein, wenn ein Thermometer genau über der Flamme eingebaut wird??? Das Omnia Thermometer, was am Deckel angebracht wurde zeigte nicht sofort diese hohen Temperaturen. Das ging ganz langsam hoch und pendelte sich bei 100° ein, so wie es sein soll. 

Doch dann passierte etwas völlig unerwartetes 😄!  Die Temperatur vom Enders Thermometer ging zurück!!!! Es pendelte sich dann bei 100° ein 😱. Unvorstellbar 😄!

Ich habe die Temperatur dann noch mit einem digitalen Stabthermometer nachgemessen. Es stimmt alles!

Zu Beginn der Garzeit
Etwa nach 20 Minuten
Kontrolle mit dem Omnia Thermometer
Kontrolle mit dem digitalen Thermometer

Ich kann mir das nur so erklären, dass das Thermometer vom Enders VAMO natürlich zunächst nur die Hitze von der Flamme gemessen hat, bis auch die gesamten Zutaten heiß waren. Klar, die Zutaten hatten ja nicht die gleiche Temperatur, wie die Hitze, die durch den Kamin gestiegen ist. Doch irgendwann haben sie die Zutaten im Enders VAMO angepasst und das Thermometer pendelte sich auf die „Gesamttemperatur“ ein. Dies kann nur mit dem verkürzten Temperaturfühler im Deckel vom Enders VAMO zusammenhängen. 

Also eins kann ich mit Sicherheit sagen: ICH WAR SPRACHLOS 😂. 

2. Test: Toskanischer Filettopf

Nachdem ich meine Sprachlosigkeit überwunden habe, konnte ich mich auch an den 2. Test mit dem Toskanischen Filettopf wagen 😁.

Vom Ergebnis des Toskanischen Filettopf im Enders VAMO war ich ebenfalls sehr begeistert! Auch hier haben sich leichte Röstaromen gebildet und der Filettopf wurde noch cremiger und die Tomaten sind nicht so zerfallen wie im Omnia Backofen. Frank meinte anschließend, dass das Schweinefilet unglaublich zart geworden ist. Dem konnte ich nur zustimmen. 

Irgendwas war anders…..

Das Thermometer ist auch hier wieder sofort in die Höhe geschnallt und hat sich zunächst bei 150° eingependelt. Nach wenigen Minuten ist die Temperatur dann auf 125° gesunken und die ganze Gardauer dort geblieben. 

Toskanischer Filettopf | Enders Campingbackofen VAMO

Die Campingbackform hat sich anschließend wunderbar einfach spülen lassen. Hierzu war nur ein Schwamm ohne Scheuerseite und etwas Spülmittel erforderlich. Zack…alles blitzeblank 🤩.

3. Test: Kuchen

Da es gerade so gut läuft, backe ich direkt einen Kuchen im Enders VAMO Campingbackofen.

Da es für den Campingbackofen von Enders keine Silikonform gibt, muss der Kuchen halt ohne Silikonform gebacken werden. Ich persönlich backe Kuchen lieber in der Silikonform – auch wenn die Backform eine Antihaftbeschichtung hat. Ich finde, dass sowohl die Backform mit Antihaftbeschichtung als auch ohne Antihaftbeschichtung viel zu heiß sind für Kuchen. Sie Silikonform „schluckt“ einiges von dieser Hitze und der Kuchen gelingt auf jeden Fall besser. 

Ok, aber jetzt muss ich den Kuchen im Enders Camoingbackofen VAMO ohne Silikonform backen 🤷‍♀️. Mal sehen, wie das gelingt…

Vorab ein grundsätzlicher Tipp zum Kuchenbacken (gilt für ALLE Campingbacköfen):
Kuchen IMMER auf kleiner Flamme backen! Und zwar von Anfang an! Dabei solltest du dir auch immer die Flamme anschauen und nicht nach der Einstellung des Reglers gehen. Die Flamme variiert mit der Füllmenge der Gaskartusche/Gasflasche!

Kuchen | Enders VAMO Campingbackofen
Perfekter Rührkuchen aus dem Enders Campingbackofen

Der Rührteig wurde somit direkt in die Enders Backform gefüllt. Nach einer Backzeit von 45 Minuten auf ganz kleiner Flamme, war das Ergebnis ein perfekt gebacken Kuchen! An den Rändern hat sich auch hier ein bräunlicher Rand gebildet, der eventuell darauf schließen lässt, dass der Kuchen doch dunkler am Boden geworden sein könnte, als er sollte. Also, Kuchen erstmal aus der Form stürzen und schauen, wie der Kuchen auf der anderen Seite aussieht…..

Überraschung!

Wow, auch hier bin ich wieder unheimlich überrascht worden! Ich habe noch nie einen Kuchen so perfekt hinbekommen, wenn ich ihn ohne Silikonform im Campingbackofen gebacken habe. 

Im Omnia Backofen wird der Kuchen oft viel dunkler. Deswegen rate ich auch immer zur Silikonform, wenn man einen Kuchen im Omnia Backofen backt. Doch der Kuchen aus dem Enders VAMO – alter Falter! Der grenzt wirklich an Perfektion 😃.

Ich habe den Kuchen anschließend noch mit einem Schokoladenguss überzogen. Hierbei habe ich eine Mischung aus Vollmilch- und Zartbitter-Kuvertüre verwendet.

Backen mit dem Campingbackofen von Enders | 4 REIFEN 1 KLO
Erfahrungsbericht Enders Campingbackofen VAMO | 4 REIFEN 1 KLO

Der Kuchen hat sich aus der VAMO Campingbackofen-Form zudem sehr gut und einfach gelöst. Die Form wurde nicht eingefettet, was bei einer antihaftbeschichteten Form auch nicht nötig ist. 

Was noch dafür sprach, dass dieser Kuchen an Perfektion grenzt: 
Der Kuchen war ruck zuck ausgefüttert 😃. Geschmacklich war der eine Bombe und so fluffig, dass man meint, man beißt in Zuckerwatte 😅. 

Also für mich steht auf jeden Fall ein weiterer Test auf der To-Do-Liste:
In welchem Campingbackofen gelingt der Kuchen ohne Silikonform am Besten? 😁

Und auch beim Kuchenbacken glänzt der Enders VAMO absolut! 👍 

4. Test: Brötchen aufbacken

Was soll jetzt noch schiefgehen? 😁 Brötchen aufbacken muss doch jetzt „ein Klacks“ sein.

Um Brötchen im Campingbackofen aufzubacken, empfehle ich auch immer die Silikonform und das Aufbackgitter zu verwenden, da die Brötchen immer an Kamin und Außenwand andocken und diese Stellen dann schwarz werden.

Für den Enders Campingbackofen gibt es keine Silikonform, lediglich ein Aufbackgitter. Also werden die Aufbackbrötchen mit dem aufgebacken, was man hat : Mit Aufbackgitter 😄.

Die Aufbackbrötchen habe ich daher seitlich, auf das Aufbackgitter, in die Backform gestellt. Und wenn man sie sehr geschickt im Carrè in die Form stellt, dann docken sie auch an keiner Metallwand an und können so nicht schwarz werden.

Aufbackbrötchen | Campingbackofen Enders VAMO
Brötchen aufbacken im Enders VAM | 4 REIFEN 1 KLO
Enders VAMO Campingbackofen | Aufbackbrötchen 4 REIFEN 1 KLO

Schock - die Temperatur!

Beim Aufbacken der Brötchen ist mir dann doch ein bisschen anders geworden! Die Temperatur am Enders Thermometer ging plötzlich raketenartig nach oben und zeigte 250° Grad an! 

Dieser Schock war schon beängstigend. Doch zum Glück habe ich sehr gute Erfahrung mit dem OMNIA Thermometer, was mir hier zugute kommt. 

Beim Brötchen aufbacken ist einfach mehr „Luft“ im Campingbackofen die sehr schnell aufheizt. Und deswegen geht die Temperatur auch so rasant nach oben. 

Nach kurzer Zeit hat sich das Thermometer auf 150° Grad eingesendet, was für ein Thermometer am Campingbackofen, zum Brötchen aufbacken,  ideal ist. 

Die Aufbackbrötchen wurden 15 Minuten auf kleiner Flamme aufgebacken und dabei 1x umgedreht.

Ich habe zuvor ein „Selbstexperiment“ gestartet, weil ich testen wollte, ob die Brötchen auch bei mittlerer Flamme, aber mit weniger Zeit (10 Minuten) aufgebacken werden können. Das ging drastisch in die Hose 😅. Die Brötchen wurde viel zu dunkel und zu hart. Also ist die besserer Variante ist demnach:

  • kleine Flamme bei ca. 15 Minuten und 1x wenden

Das Wenden empfehle ich auch dringend im Enders VAMO, weil die Brötchen sonst nur an der oberen (seitlichen) Fläche Bräune annehmen.

Einen Hinweis zu den Brötchen:
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Aufbackbrötchen unterschiedliche Bräune im Campingbackofen annehmen. Dies liegt an den Brötchen und nicht am jeweiligen Campingbackofen oder der Zeit. Daher NIEMALS von der Farbe der Brötchen ausgehen, wenn du sie aufbackst, sondern immer auch einen Fühl-Test machen und schauen, wie knackig die Brötchen bereits sind, bevor du Steine gebacken hast 😬.

10 Minuten, mittlerer Flamme 👎🏻
15 Minuten, kleine Flamme 👍🏻

5. Test: Kroketten aufbacken

Nach 25 Minuten auf mittlerer Flamme waren diese Kroketten im Enders VAMO fertig.

Ich empfehle Kroketten immer auf dem Aufbackgitter aufzubacken. Ansonsten wurden die Kroketten unten recht dunkel, weil sie auf der staken Unterhitze liegen.

Die Backzeit und auch der Bräunungsgrad variieren von Hersteller zu Hersteller. Gute Erfahrung habe ich mit der Hausmarke von REWE und McCain gemacht. 

Kroketten im Campingbackofen Enders VAMO | 4 REIFEN 1 KLO Erfahrungsbericht
Kroketten us dem Campingbackofen | Enders VAMO
Knackige Kroketten | Enders VAMO | 4 REIFEN 1 KLO

Auch beim Aufbacken der Kroketten ging das Enders Thermometer am VAMO ruck zuck auf 250° Grad. Pendelte sich dann aber ebenfalls bei 150°, wie die Aufbackbrötchen, ein. 

Fazit

Ich werde mein Fazit diesmal in zwei Fazite unterteilen: Einmal zum Thermometer und dann zum Enders VAMO Campingbackofen.

Fazit Thermometer

Auf das Thermometer am Enders VAMO war ich am meisten gespannt. Durch meine Erfahrung mit einem Thermometer „im Deckel“ am Omnia Backofen war ich umso skeptischer, dass es die geeignete Stelle für die Nutzung eines Temperaturfühlers war. 

Meine Skepsis änderte sich ein wenig, als ich den kurzen, nur 2,6 cm langen, Temperaturfühler sah. „Das könnte vielleicht klappen“, war mein Gedanke. Als beim 1. Test (Ofengemüse) die Temperatur allerdings abging, wie Schumacher bei der Formel 1, war meine Hoffnung erstmal dahin 😩. Und dann….sang die Temperaturanzeige runter und war in allen Tests immer die selbe, wie beim Omnia Thermometer oder am digitalen Thermometer. Alter Schwede! Mein Blutdruck wurde bei dem Test für den Enders VAMO Campingbackofen wirklich trainiert 😅.

Thermometer am Enders VAMO Campingbackofen | 4R1K Erfahrungsbericht

Und zusammenfassend kann ich sagen:
ENDERS hat hier gute Arbeit geleistet! Wenn man auch hier berücksichtigt, dass die Temperatur am Thermometer zwischen 100° und 150° Grad liegen sollte, dann klappt das super! Natürlich bekommt ihr solche Angaben nicht vom Hersteller 😂. Und damit ihr auch genau wisst, wie ihr mit der Anzeige der Temperatur umgehen müsst, empfehle ich euch wirklich mein Video für das „Thermometer am Omnia Backofen“ auf YouTube.

Beachte aber, dass dieses Thermometer NUR eine Richtlinie ist! In meinen Rezepten werde ich daher auch KEINE Angaben zu den Temperaturen machen, weil die Temperatur auch vom Kocher und Inhalt abhängig ist.

Fazit zum Enders VAMO Campingbackofen

Oh man. Enders hat mich, mit seinem VAMO Campingbackofen, physisch und psychisch ganz schon mitgenommen 😂. Hier müsste ich mal über Schmerzensgeld nachdenken 😂.

Erinnerst du dich an den Anfang des Beitrages? Ich war wirklich angesäuert! Ok, der Quatsch, der teilweise in der Bedienungsanleitung steht ist noch immer lächerlich und die Website und die Infos auf der Verpackung sind mehr als dürftig. Allerdings kann ich das Produkt selber, also den Enders VAMO Campingbackofen, zum Schluss wirklich empfehlen!

Ich war unheimlich begeistert von den Ergebnissen.

Ich kann mir nur Vorstellen, dass es an dem „Stecksystem“ liegt. Durch das Stecksystem kann sehr wenig Hitze am Deckel und Unterteil entweichen. Das Unterteil ist, am Loch für die aufsteigende Hitze, so gefertigt, dass auch hier wenig Hitze entweichen kann. Dadurch hat man eine ganz andere Hitzeverteilung am Campingbackofen.

Die Antihaftbeschichtung ist nicht abgeblättert. Alles hat sich gut gelöst und das Reinigen war ein Traum 🤩.

Alles im Allen:
Anfänger werden es, aufgrund er Information vom Hersteller, eventuell etwas schwierig haben, mit dem Enders VAMO Campingbackofen umzugehen. Aus meiner Erfahrung mit dem OMNIA Backofen und dem Omnia Thermometer, bin ich davon überzeugt, dass gerade Anfänger:innen, hier einige Anwendungsfehler machen könnten. Da kann ich nur hoffen, dass sie rewchtzeieg diesen Beitrag lesen und/oder mein Video auf YouTube zum Enders VAMO finden 🙏🏻.

Ansonsten ist Enders diese Weiterentwicklung mit Thermometer und „Stecksystem“ gut gelungen!

Ja, und so wurde auch ich noch angenehm überrascht 🤗😂

Alles Liebe

Bianca

Und hier auch das passende Video dazu:

Die Weiterleitung erfolgt nach YouTube. Eventuell musst du die Datenschutzbestimmung verändern, um das Video zu sehen. Du weißt ja…DSGVO!

Weitere coole Beiträge zum Thema

Ich bin Bianca, die Gründerin von 4 REIFEN 1 KLO, dem Camping-Food-Blog mit dem bekloppten, aber unvergesslich klingenden Namen.

Ich bin nicht nur mehrfache Kochbuchautorin, Food-Stylistin und Rezepteentwicklerin des Camping-Food-Blogs 4 REIFEN 1 KLO, sondern auch Camperin mit Leib und Seele seit meiner Kindheit. Ich genieße es, während des Reisens kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken und liebe sowohl die einfache Camping- als auch die heimische Küche.

Auf dieser Seite erfährst du noch viel mehr über mich/uns!

4 Reifen 1 Klo - Die Facebookgruppe!

Camping, Wohnmobil, Caravan, Backpacker, Dachzelte, Zelte, Segler, Kochen unterwegs, Grillen, Omnia-Backofen, Technik, Freunde finden – Hier gehts rund um unser Hobby!