Christstollen im Omnia-Backofen backen

Christstollen für die Weihnachtszeit selber backen, das hat Tradition! Ich habe den Christstollen jetzt einmal im Omnia-Backofen gebacken. Der wurde so wunderbar lecker. Und wie der Duft durch die Ventilationslöcher vom Omnia-Deckel herausgeströmt ist. Mhhhh….lecker!

Christstollen selber backen ist immer mit ein wenig Aufwand verbunden. Teig kneten…gehen lassen…Teig kneten..gehen lassen. Aber gerade beim Christstollen genieße ist das richtig. Diese Rum-Rosinen und das Orangeat und Zitronat, die bereits einen Hauch Weihnachtsduft versprühen. 

Am besten beginnt man mit dem Backen des Christstollen bereits vor der Adventszeit. Der Christstollen sollte mindestens 2 Wochen durchziehen, dann schmeckt er richtig gut!

Ich wünsche euch schon mal eine schöne Vorweihnachtszeit!!!

Omnia-Backofen Rezept Christstollen
Christstollen Omnia-Backofen
Omnia-Christstollen

Zutaten:

Teig:

  • 150 ml Milch 
  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 2 EL Zucker

Füllung:

  • 125 g Rosinen
  • 2 EL Rum
  • Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • je 50 g Zitronat und Orangeat
  • 100 g gehackte Mandeln

 

Puderzuckerschicht:

  • 75 g Puderzucker
  • 50 g weiche Butter

Sonstiges:

  • Mehl zum Kneten

Zubereitung:

Für den Christstollen muss zunächst einen Vorteig zubereitet werden.Dafür Milch lauwarm erwärmen und 500 g Mehl in eine große Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die lauwarme Milch hineinbröckeln. 2 EL Zucker einrühren. Warme Milch vorsichtig in die Mulde gießen und mit einer Gabel ein wenig Mehl vom Rand einrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Währenddessen die Rosinen in ein Sieb geben, waschen, abtropfen lassen und in Rum einweichen. Alternativ können auch bereits eingelegte Rum-Rosinen verwendet werden.

Für die Füllung den Zucker mit der Prise Salz, Butter und das Ei auf den Mehlrand des Vorteiges geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zitronat, Orangeat, Mandeln und Rosinen mit den Händen unter den Christstollen-Teig kneten. Anschließend den Teig für den Christstollen zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

Omnia-Form ausfetten. Ich empfehlen hierfür mein Backtrennmittel.

Etwas Mehl auf der Arbeitsplatte streuen und den Teig noch einmal durchkneten.

Christstollen zu einer flachen Kugel formen und vorsichtig ein Loch in die Mitte reißen. Christstollen in die gefettete Omnia-Form legen und abgedeckt noch einmal 20 Minuten gehen lassen.

Nach der Gehzeit den Christstollen ca. 45 Minuten bei kleiner Flamme im Omnia-Backofen backen. Zum Schluss 3-4 Minuten auf halber/mittlerer Flamme, damit der Stollen Farbe bekommt.

Für den Puderzuckerbelag die Butter zerlassen. Butter mit einem Pinsel auf den noch heißen Christstollen streichen. Mit einer Schicht Puderzucker bestreuen, sodass keine flüssige Butter mehr durchdringt. Den Stollen auskühlen lassen und nochmals dich mit Puderzucker bestäuben.

Nun den Christstollen in Backfolie und dann in Alufolie wickeln und mindestens 2 Wochen kühl und trocken lagern.

Leider werden meine Rezepte immer wieder für kommenzielle Zwecke verwendet, daher dieser notwendige Hinweis:

Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung von 4 REIFEN & 1 KLO unzulässig. Dies gilt insbesondere für die elektronische oder sonstige Vervielfältigung, Übersetzung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit unserer schriftlichen Genehmigung.

Dieser Hinweis gilt vor allem für die Leute, die meinen mit meinen Rezepten ein kommerzielles Rezeptbuch auf Amazon o.ä. zu erstellen oder seinen YouTube-Kanal aufzubauen. Wir werden dies anwaltlich verfolgen – auch veränderte Rezepte werden verfolgt!

Kennst du schon unsere Rezeptbücher für den Omnia-Backofen?

Mit vielen weiteren, nicht veröffentlichten Rezepte für den Omnia-Backofen. 

Hier kannst du die Rezeptbücher oder auch tolle Omnia-Backofen-Setangebote bestellen!

Sichere Bezahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder AmazonPay möglich!

Sei immer auf den aktuellen Stand, was bei uns passiert!