fbpx

Bratapfelkuchen mit Vanillepudding

Bratapfelkuchen mit Vanillepudding
Bratapfelkuchen aus dem Omnia-Backofen

Bratapfelkuchen

Diesmal hab es Bratapfelkuchen mit Vanillepudding aus dem Omnia-Backofen. Irgendwie muss man ja in Vorweihnachtsstimmung kommen. Überall erwachen die Weihnachtsmärkte, die Schaufester glitzern und glimmern und der 1. Advent klopft bereits an der Tür.

Und was gibt es besseres als der Duft von Weihnachten? Und ein Bratapfelkuchen kann da gut bei helfen. 

Bratapfelkuchen ist in der Vorbereitung etwas aufwendiger. Aber was ist zu Weihnachten nicht aufwendig? Ich liebe diesen Duft vom Bratapfelkuchen. Diese süßliche Mischung. 

Für den Bratapfelkuchen wurden die Äpfel mit rumgetränkten Rosinen, Mandelsplittern und Marzipan gefüllt. Damit der Bratapfelkuchen nicht austrocknet, wurde er, nach dem Backen, mit Aprikosenmarmelade bestrichen.

Ich habe für den Bratapfelkuchen Boskop-Äpfel verwendet, da dies eine Sorte ist, die bei Backen nicht verfällt. Aber auch Sorten, Elstar, Jonathan, Janagold oder Cox Orange sind ideal für einen Bratapfelkuchen. Wichtig ist, dass es eine feste und säuerliche Apfelsorte ist. Das gibt dann einen tollen Kontrast zum süßen Vanillepudding und zum Marzipan.

Bratapfelkuchen sollte man immer ganz auskühlen lassen. Am besten schmeckt er am nächsten Tag, wenn der Geschmack der Bratäpfel sich im Vanillepudding verteilt hat und der Mürbeteig von der Feuchtigkeit vom Bratapfelkuchen gut durchgezogen ist. 

Im Übrigen: Wer im Bratapfel keine Füllung aus Marzipan und/oder Rosinen mag, der kann seine Bratäpfel für den Bratapfelkuchen auch beliebig füllen. Da sind keine Grenzen gesetzt.

Bratapfelkuchen Omnia-Backofen
Bratapfelkuchen
Omnia-Bratapfelkuchen

Zutaten:

Teig:

  • 250g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 80g Zucker
  • 150g Butter/Margarine
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Füllung:

  • ca. 7 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Mandelsplitter
  • 100g Marzipanrohmasse
  • 2 Päck. Vanille-Pudding zum Kochen
  • 400ml Milch
  • 200ml Sahne
  • 60g Zucker

Sonstiges:

  • Zitronensaft
  • 2 EL Aprikosenmarmelade

Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten, mit den Händen, in einer Schüssel zu einem Mürbeteig verkneten.

Silikonform in die Omnia-Form einsetzen und mit dem Mürbeteig komplett auskleiden. Dann in den Kühlschrank stellen. 

Für die Füllung zunächst die Rosinen mit Rum und dem Zimt in einem Kochtopf kurz erwärmen. Dadurch quellen die Rosinen besser auf. Alternativ kann man auch bereits eingelegte Rumrosinen mit dem Zimt mischen. Wer keinen Alkohol verwenden möchte oder verwenden darf, kann auch Orangensaft statt Rum nehmen.

Die aufgekochten Rum-Zimt-Rosinen noch etwas quellen lassen und anschließend mit dem Marzipan und den Mandelsplittern verkneten. 

Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Apfelentkerner entfernen. Mit Zitronensaft bestreichen, damit sie nicht braun werden. 

Ausgehöhlte Äpfel mit der Marzipanmasse füllen und beiseite stellen.

Für den Vanillepudding das Puddingpulver in 1ooml Milch auflösen. Restliche Milch mit der Sahne und dem Zucker zum Kochen bringen. Puddingpulver zugeben und kurz aufkochen lassen. Den heißen Vanillepudding zunächst nur zu ⅔ in die Omnia-Form füllen, somit verhindert man, dass ggf. der Pudding überläuft, wenn man die Bratäpfel einsetzt. 3-4 Bratäpfel dicht an dicht im Pudding eindrücken, sodass der Vanillepudding zwischen den Äpfel aufsteigt und umschließt. Restlichen Vanillepudding zufügen und die restlichen Bratäpfel in den Pudding drücken.

Bratapfelkuchen 35 Minuten auf kleiner Flamme backen. Anschließend noch 5 Minuten mit geschlossenem Deckel auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Aprikosenmarmelade etwas erwärmen, damit sich die Marmelade besser verstreichen lässt. Ideal ist eine „softe“ Aprikosenmarmelade, also eine ohne Stücke. Ansonsten sollte man die Aprikosenmarmelde erst durch ein Sieb streichen.

Mit einem Pinsel die Aprikosenmarmelade auf dem heißen Bratapfelkuchen streichen.

Bratapfelkuchen in der Silikonform auskühlen lassen. 

Komm in meine Facebook-Community! Es gibt immer was Neues...

Hier kannst du die OMNIA-KITCHEN-Bücher oder auch tolle Omnia-Backofen-Setangebote bestellen!

Sichere Bezahlung per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder AmazonPay möglich!

Schreibe einen Kommentar

Bianca

Ich liebe nicht nur Camping - ich lebe es! Unser Traum ist es, in absehbarer Zukunft, wenn unsere Schlüpfküken alt genug sind um das Nest zu verlassen, im Wohnmobil zu leben und zu arbeiten. Momentan bin ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit bei einer Krankenkasse noch als Forschungsbeauftragte am Institut für Kinderentwicklung und zwischenmenschliche Beziehungen. Meine große Leidenschaft sind meine Family, das Kochen und das Reisen.
Menü schließen
%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
2in1 OMNIA-KITCHEN
2in1 Koch- und Backideen für den Omnia-Backofen

2in1 - Koch- und Backideen für den Omnia-Backofen Uiuiuiui, es ist endlich da!!! Das neue OMNIA-KITCHEN-Rezeptbuch "2in1 - Koch-und Backideen...

Schließen